Mit seinem Handy

Spanner fotografiert schlafende ICE-Reisende im Intimbereich

+

Ein 35-jähriger Zugreisender hat einer schlafenden Frau unter den Rock fotografiert und ist dabei auf frischer Tat ertappt worden.

Nürnberg - Eine uniformierte Bundespolizistin beobachtete den Vorfall am Montagabend in einem ICE auf der Fahrt von Erfurt nach Nürnberg. Sie nahm den 35-Jährigen vorläufig fest, wie die Bundespolizei in Nürnberg am Dienstag mitteilte. Der Thüringer machte die Aufnahme vom Intimbereich der 28-jährigen Mitreisenden demnach mit seinem Handy.

Bei der Sichtung des beschlagnahmten Smartphones entdeckte die Polizei eine Vielzahl ähnlicher Aufnahmen, die vermutlich auf dieselbe Weise angefertigt wurden. Gegen den Mann wird ermittelt.

Einen Horrormorgen nach einem Barbesuch musste ein Münchnerin (26) am Samstag erleben. Nachdem sie sich mit einem 31-Jährigen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck ein Taxi geteilt hatte, vergewaltigte der Mann sie in ihrer eigenen Wohnung, berichtete tz.de.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Mann gerät mit Auto auf Gegenfahrbahn und stirbt bei Frontal-Crash
Mann gerät mit Auto auf Gegenfahrbahn und stirbt bei Frontal-Crash
Diskussion entbrannt: Müssen auch in Bayern Namen von Klingelschildern weg?
Diskussion entbrannt: Müssen auch in Bayern Namen von Klingelschildern weg?

Kommentare