Dann machte er eine Spritztour mit einem Kumpel

Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss: 22-Jähriger klaut Auto der Eltern

Zwei junge Männer verloren vor einigen Jahren ihre Führerscheine wegen Fahrens unter Drogeneinfluss. Doch das hinderte sie nicht daran, sich hinters Steuer zu setzen - nachdem sie Drogen genommen hatten.

Weibersbrunn - Die Liste der Vorwürfe ist lang: Erst soll ein 22-Jähriger das Auto seiner Eltern ohne Erlaubnis entwendet haben. Dann soll er einen 35-jährigen Freund an das Steuer gelassen und mit ihm unter Drogeneinfluss eine Spritztour unternommen haben.

Eine Polizeistreife kontrollierte am späten Montagnachmittag die Männer an der Autobahn-Raststätte Spessart Süd (Landkreis Aschaffenburg), wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Weder der 35-jährige Fahrer noch der 22-Jährige, der auf dem Beifahrersitz saß, konnten einen Ausweis oder einen Führerschein vorzeigen. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten frisches Fixerbesteck. Das Auto wurde beschlagnahmt und die beiden Männer vorläufig festgenommen.

Die Fahrzeughalter und Eltern des 22-Jährigen konnten ihren Sohn und dessen Freund nach einer Blutentnahme wieder mit nach Hause nehmen. Fahrer und Beifahrer sind der Polizei nicht unbekannt: Ihre Führerscheine hatten sie bereits vor einigen Jahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verloren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Marius Becker

Auch interessant

Meistgelesen

83-Jähriger gefunden: Ein Passant hatte den entscheidenden Hinweis
83-Jähriger gefunden: Ein Passant hatte den entscheidenden Hinweis
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
24-Jähriger stirbt auf Bundesstraße: Rettungswagen kommt zufällig vorbei und will helfen
24-Jähriger stirbt auf Bundesstraße: Rettungswagen kommt zufällig vorbei und will helfen
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt

Kommentare