Auf dem Rückweg von Ungarn

Großeinsatz: Kreuzfahrtschiff muss in Passau halten - 40 Passagiere klagen über Schmerzen

+
In Passau hielt ein Kreuzfahrtschiff, weil 40 Passagiere über Magen-Darm-Beschwerden klagten.

Damit war die Reise ganz schnell vorbei: Am Freitag legte in Passau ein Schiff an, auf dem fast die Hälfte der Passagiere über Schmerzen klagte. Es folgte ein Großeinsatz.

Passau - Großeinsatz auf einem Donaudampfer: 40 Passagiere des Kreuzfahrtschiffes sind am Freitag im bayerischen Passau wegen Magen-Darm-Beschwerden behandelt worden. Sechs Betroffene kamen in ein Krankenhaus, wie ein Sprecher der Rettungsleitstelle sagte. 

Auch interessant: Am Schliersee: Ganze Schulklasse samt Erzieher wird plötzlich sehr krank

Insgesamt seien mehr als 100 Menschen an Bord gewesen. Einer Polizeisprecherin zufolge führte die Reise von Passau nach Ungarn und wieder zurück. Die Ursache für die Erkrankung war zunächst unklar.

Lesen Sie auch: Bloggerin will das perfekte Bild mit Haien - doch dann passiert es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Schock auf Autobahn: Mann entdeckt Mädchen mit aufgeschlitzten Wangen - Polizei klärt Situation auf
Schock auf Autobahn: Mann entdeckt Mädchen mit aufgeschlitzten Wangen - Polizei klärt Situation auf
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 
Bayer fährt wegen Drogendelikt zum Anwalt, da ertappen ihn die Polizisten bekifft am Steuer 
Bayer fährt wegen Drogendelikt zum Anwalt, da ertappen ihn die Polizisten bekifft am Steuer 
Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein
Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein

Kommentare