Bei Kontrolle entdeckt

Polizei zieht 13-Jährigen aus dem Verkehr

Wortwörtlich aus dem Verkehr gezogen: Die Polizei in Passau hat einen 13-Jährigen am Steuer eines Autos entdeckt. Ärger bekommt jetzt sein Beifahrer.

Passau - Beamte der Bundespolizei haben einen 13-Jährigen am Steuer erwischt, als sie ein Auto auf einer Straße auf Höhe der Autobahn bei Passau kontrollierten. Auf dem Beifahrersitz saß ein 22-Jähriger, der auch Eigentümer des nicht zugelassenen Wagens ist, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. 

Der 22-Jährige muss sich nun wegen des Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen der nicht vorhandenen Zulassung und Versicherung des Wagens verantworten. Die Bundespolizei geht davon aus, dass die beiden zu einer Gruppe von Bettlern gehören, die seit mehreren Wochen im Großraum Passau auftreten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Jan-Philipp Strobel

Auch interessant

Meistgelesen

Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Scheinbar grundlos: 16-Jähriger bei Sonnwendfeier brutal zusammengeschlagen - Täter traten gegen Kopf
Scheinbar grundlos: 16-Jähriger bei Sonnwendfeier brutal zusammengeschlagen - Täter traten gegen Kopf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.