Tier erschrak vor Artgenossen

Pferd rutscht aus – Reiter stirbt

Oberstaufen – Am Samstag war ein Reiter in Oberstaufen (Kreis Oberallgäu) vom Pferd gestürzt. Nun erlag der 58-Jährige seinen schweren Kopfverletzungen.

Hinweise auf Fremdverschulden liegen nach Angaben der Polizei vom Mittwoch nicht vor. Das neu gekaufte Tier des Reiters hatte sich am Samstag in Oberstaufen so sehr vor herangaloppierenden Pferden erschrocken, dass es auf nassem Asphalt ausrutschte. Der 58-Jährige stürzte und schlug mit dem Kopf auf eine Straße auf.

Ein Rettungshubschrauber flog den Mann mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in eine Spezialklinik. Dort starb er am Dienstagnachmittag. Einen Reithelm hatte der Mann nicht getragen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Messerattacke im ICE: Lange Haftstrafe für Angeklagten
Messerattacke im ICE: Lange Haftstrafe für Angeklagten
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe

Kommentare