In einem Wald bei Thurnau

In letzter Minute: Polizei bewahrt jungen Mann vor Suizid

Er sagte seiner Freundin, dass er nicht zurückkehren werde: Ein junger Mann hat versucht, sich an einem Baum zu erhängen. Als die Polizei eintraf, war er bereits bewusstlos.

Thurnau - Im letzten Moment hat die Polizei in Oberfranken einen jungen Mann vor dem Selbstmord bewahrt. Zuvor hatte der 25-Jährige am Donnerstag in einem Anwesen randaliert. 

Seiner Freundin sagte er, dass er nicht mehr zurückkehren werde, und rannte weg, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Streifenbeamte machten sich auf die Suche nach dem Mann und spürten ihn in einem Wald bei Thurnau (Landkreis Kulmbach) auf, wo er sich an einem Baum zu erhängen versuchte. 

Er war bereits bewusstlos; die Polizisten leisteten Erste Hilfe und konnten ihn retten. Der Mann kam in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Frau sieht Mann im Naturbad treiben - doch jede Hilfe kommt zu spät
Frau sieht Mann im Naturbad treiben - doch jede Hilfe kommt zu spät

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.