Bei Augsburg

Bulle geht beim Verladen stiften - Polizei sucht ihn mit Hubschrauber

+

Ein entlaufener Bulle hat am Morgen einen Großeinsatz in Holzheim ausgelöst. Die Einsatzkräfte waren sogar mit einem Hubschrauber auf der Suche.

Holzheim - Ein entlaufener Bulle hält die Polizei in Holzheim (Kreis Dillingen) bei Augsburg auf Trab, die Einsatzkräfte suchen das entlaufene Tier mit einem Hubschrauber. Wie die Polizei auf Twitter mitteilt, ist der Bulle gegen 8.30 Uhr abgehauen. Die Augsburger Allgemeine berichtet, dass das Rind verladen werden sollte und dabei ausgebrochen ist.

Die Polizei bittet die Bevölkerung, sich vor dem Tier in Acht zu nehmen und die Ortsmitte von Holzheim zu meiden. Sollten Sie den Bullen sehen, wählen Sie bitte die 110. Die Polizei warnt davor, sich dem Tier zu nähern oder die Einsatzkräfte bei der Arbeit zu behindern.

Doch damit nicht genug, mittlerweile hat die Polizei einen Hubschrauber hinzugezogen. Er soll die Einsatzkräfte bei der Suche nach dem Bullen aus der Luft unterstützen.

Nach fast zwei Stunden hatte die Flucht des Bullen ein Ende. Um 10.23 Uhr gab die Polizei bekannt, dass der Bulle gefasst sei.

Auch interessant

Meistgelesen

Schock auf Autobahn: Mann entdeckt Mädchen mit aufgeschlitzten Wangen - Polizei klärt Situation auf
Schock auf Autobahn: Mann entdeckt Mädchen mit aufgeschlitzten Wangen - Polizei klärt Situation auf
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 
Bayer fährt wegen Drogendelikt zum Anwalt, da ertappen ihn die Polizisten bekifft am Steuer 
Bayer fährt wegen Drogendelikt zum Anwalt, da ertappen ihn die Polizisten bekifft am Steuer 
Zusammenprall mit Hirsch: Motorradunfall endet tödlich 
Zusammenprall mit Hirsch: Motorradunfall endet tödlich 

Kommentare