An der Grenze zu Tschechien

Polizeikontrolle auf der A93 - mit dieser Entdeckung hatten die Beamten nicht gerechnet

Eine normale Polizeikontrolle auf der A93 endete sehr böse für zwei junge Männer aus Niedersachsen. Was die Beamten in ihrem Wagen fanden, ließ sie sprachlos.

Selb - Schlagringe, Wurfsterne und Elektroschocker: Polizisten aus Selb haben an der Grenze zu Tschechien in einem Auto gleich 17 Gegenstände gefunden, die nach dem Waffengesetz in Deutschland verboten sind. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kontrollierten Schleierfahnder am Vortag auf der Autobahn 93 einen Mietwagen, der gerade von Tschechien nach Deutschland gefahren war. Im Handschuhfach und in der Mittelkonsole fanden sie die verbotenen Gegenstände. In dem Auto saßen zwei 26 und 29 Jahre alte Männer aus dem Landkreis Vechta in Niedersachsen. Die Polizei vermutet, dass die beiden Männer sich in Tschechien mit den Gegenständen eingedeckt hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Seeger (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vier Stunden Nervenkrieg: Bergwacht sucht verschollenen Urlauber-Hund in Felswand
Vier Stunden Nervenkrieg: Bergwacht sucht verschollenen Urlauber-Hund in Felswand
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht

Kommentare