Täter flüchtig

Räuber überfallen Juwelier mit Axt und Vorschlaghammer 

Spektakulärer Überfall in Kempten: Vier Männer gehen mit einer Axt, einem Vorschlaghammer und Pfefferspray auf einen Mann los. 

Kempten - Vier bewaffnete Männer haben am Mittwoch einen Juwelier in Kempten ausgeraubt und fünf Menschen leicht verletzt. Mit mindestens einer Axt, einem Vorschlaghammer und Pfefferspray stürmten sie nach Polizeiangaben den Laden. Sie zertrümmerten die Glaswände der Schmuckauslagen und entkamen zunächst mit Schmuck und Uhren.

Drei Passanten konnten einen Dieb kurz darauf stellen. Sie hielten ihn fest, woraufhin sich der Mann wehrte und die Passanten leicht verletzte. Die Polizei nahm kurz darauf einen zweiten Tatverdächtigen fest. Zwei Täter waren zunächst weiter flüchtig. Die Räuber hatten auch eine Kundin und einen Angestellten des Juweliers mit körperlicher Gewalt und Pfefferspray leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen

Kommentare