Polizeieinsatz in Redwitz

Mann arbeitet im Garten - kurz darauf wird Straße gesperrt und Zugverkehr eingestellt

Eigentlich wollte er nur Erdarbeiten in seinem Garten verrichten. Doch damit löste ein Mann in Redwitz einen Polizeieinsatz aus.

Redwitz - Ein Gasleitungsleck in einem Garten in der oberfränkischen Gemeinde Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels) hat am Samstag die Einsatzkräfte alarmiert. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte ein Hausbesitzer bei Erdarbeiten in seinem Garten versehentlich die unter seinem Grundstück verlaufende Gasleitung beschädigt.

Die Polizei sperrte umgehend den betroffenen Straßenzug, an dem auch eine Bahnlinie entlangführt. Daher sei auch der Zugverkehr auf dem Abschnitt zwischen Hochstadt am Main und Kronach vorübergehend eingestellt worden, sagte der Polizeisprecher. Wie lange die Strecken-Sperrung dauert, war zunächst unklar. Mitarbeiter des örtlichen Energieunternehmens seien vor Ort um die lecke Gasleitung abzudichten.

dpa

Rubriklistenbild: © Carmen Jaspersen/dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
An Schule in Bayern: Brennofen falsch benutzt - Schüler und Lehrer verletzt
An Schule in Bayern: Brennofen falsch benutzt - Schüler und Lehrer verletzt

Kommentare