Kein Gefahrgut

Reinigungsmittel ausgelaufen: 21 Verletzte

Im oberfränkischen Pegnitz ist in einer Postverteilstation Reinigungsmittel ausgelaufen. Dadurch wurden 21 Personen verletzt.

Pegnitz - Ausgelaufenes Reinigungsmittel in einer Postverteilstation hat im oberfränkischen Pegnitz 21 Menschen verletzt. Am Donnerstag war aus zunächst ungeklärter Ursache ein Päckchen mit zwei Metalldosen auf den Boden gefallen, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin seien zwei Liter einer zunächst unbekannten Flüssigkeit ausgetreten, die bei zwei Mitarbeitern Erbrechen und Übelkeit ausgelöst habe.

Im Anschluss seien zudem 19 Angestellte vorsichtshalber ärztlich behandelt worden. Bei der reizenden Flüssigkeit handelte es sich um ein Reinigungsmittel für Kraftstoffanlagen, das nicht als Gefahrgut eingestuft ist.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen

Kommentare