Zahnloser Einbrecher am Werk?

Polizei rätselt: Frau entdeckt fremdes Gebiss in ihrer Küche

Anstatt Fingerabdrücken hinterlässt ein Einbrecher in Coburg etwas eher Ungewöhnliches. Die Polizei ermittelt in einem kuriosen Fall.

Coburg - Ein fremdes Gebiss in ihrer Küche gibt einer 83 Jahre alten Frau in Coburg Rätsel auf - jetzt ermittelt die Polizei. Die Frau fand in ihrem Haus neben der Kaffeemaschine eine in Küchenpapier eingewickelte Zahnprothese. Sie verständigte daraufhin am Donnerstag die Polizei. Denn sie vermutete, dass sich jemand Zutritt zu ihrem Haus verschafft haben könnte.

Am Gebäude fanden die Beamten keine Einbruchspuren, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte. Auch sei nichts durchwühlt gewesen und es fehlten keine Wertgegenstände. Allerdings gehen die Polizisten davon aus, dass ein Unbekannter über ein offenes Fenster im Windfang die Haustür entriegelte und das Haus betrat. Warum der Täter dann das Gebiss ablegte, ist unklar. Die Polizei hat die Zahnprothese als Beweismittel sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Brand in Bamberger Flüchtlingsheim: Ein Mensch stirbt
Brand in Bamberger Flüchtlingsheim: Ein Mensch stirbt
Dieb stiehlt Leergut und will dann Pfand einkassieren 
Dieb stiehlt Leergut und will dann Pfand einkassieren 
Messerattacke im ICE: Lange Haftstrafe für Angeklagten
Messerattacke im ICE: Lange Haftstrafe für Angeklagten
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden

Kommentare