Drei Monate nach dem Unfall 

Wirt verliert Hand nach TV-Show mit Frank Rosin - und kocht trotzdem weiter

+
Nach „Rosins Restaurants“ kam es zu einem schweren Unfall, doch Roman Schmoll kann dank Prothese wieder kochen.

Nach den Dreharbeiten zu „Rosins Resaturants“ hat Gastwirt Roman Schmoll seine rechte Hand verloren. Frank Rosin hat auf die Schock-Nachricht reagiert.

Frank Rosin reagiert auf Unfall nach „Rosins Restaurants“

Update vom Sonntag, 18. November: Vor drei Monaten verliert Roman Schmoll, Wirt im Gasthaus zur Post in Baierbrunn seinen Arm durch einen Böller-Unfall. Kurz vorher drehte Frank Rosin eine Folge von „Rosins Restaurants“ für Kabel 1 gemeinsam mit Schmoll in seinem Gasthaus. Dann geschah die Tragödie.

Nun, drei Monate später, steht Wirt Schmoll wieder in seiner Küche - mit einer Hackebeil-Prothese. Für Frank Rosin offenbar der Anlass, sich ebenfalls zu Schmolls tragischem Unfall zu äußern. 

Frank Rosin: „Ich bewundere deine Stärke“

Frank Rosin hat das tz-Exklusiv-Foto von Roman Schmoll bei Instagram gepostet und schreibt: „Lieber Roman, ich bewundere Deine Stärke. Mach weiter so.“ Rosins Team erfuhr bald von dem Unfall. „Wir waren alle sehr geschockt“, sagt der bekannte Fernsehkoch und Küchen-Coach. „Um so bewundernswerter ist es dass er unerschütterlich weiter macht und in seinem eigenen Restaurant in Baierbrunn wieder kocht.“

Am Ende seines Posts weist Frank Rosin noch auf den Sendetermin hin. „Die Folge seht Ihr am 29.11. um 20:15 bei Kabel1.“ Ob „Rosins Restaurants“ auch den Unfall und die Zeit danach thematisiert, lässt Frank Rosin offen.

kmm

Lesen Sie auch: Mann sitzt jeden Tag in Café, dann rufen Mitarbeiter die Polizei - der Grund macht traurig

Böller-Unfall in Baierbrunn: Gastwirt hat nun Prothese aus 3D-Drucker

Ursprünglicher Artikel von Freitag, 16. November: Es war ein lauer Sommertag, als Roman Schmoll seine Hand verlor. Der 57-Jährige werkelte damals gerade im Biergarten des Gasthauses zur Post in Baierbrunn (Kreis München). Sein Sohn hatte seinen 6. Geburtstag und zeigte dem Papa einen Böller, den er in einer Kiste gefunden hatte. „Der war wohl noch von Silvester übrig geblieben“, vermutet Roman Schmoll.

Er zündete ihn an, doch nichts passierte. Er versuchte es ein weiteres Mal. Als der Böller wieder nicht zündete, nahm er ihn in die Hand. Eine fataler Fehler, denn genau in diesem Moment explodierte das Ding. „Ich habe einen Blitz gesehen. Und sofort verstanden, dass meine Hand weg ist. Sie lag in der Wiese. Überall Blut. Ich hatte unendlich Schmerzen. So schlimm, dass ich nicht mehr leben wollte.“

Lesen Sie auch: Hand bei Böller-Explosion verloren: Jetzt spricht der Baierbrunner Wirt.

Roman Schmoll kocht wieder - und lobt “Rosins Restaurants“

Das ist nun drei Monate her. Im Krankenhaus in München hat Roman Schmoll nach dem Unfall schnell wieder Mut gefasst – auch dank seiner Lebensgefährtin Martina. Gemeinsam verwöhnen sie ihre Gäste mit bayerisch-böhmischer Küche. Längst steht er wieder am Herd.

„Ein Freund hat mir diese Prothese mit dem 3D-Drucker gemacht“, erzählt Schmoll und zerteilt ein Stück Schweinefleisch. Der gebürtige Tscheche kann sich kein Jammern leisten. „Es muss weitergehen. Jetzt koch ich halt mit links.“

Zumal er Unterstützung in seinem Gasthaus hat. Schon vor dem Unfall hatte Sternekoch Frank Rosin den Gastwirt beraten, um seine Wirtschaft auf Vordermann zu bringen. Der TV-Star verordnete ein neues Konzept („Rosins Köche“, Sendetermin 29.11., Kabel eins, 20.15 Uhr). „Es war sehr hilfreich, der Frank Rosin ist ein super Typ“, sagt Wirtin Martina.

Optimistisch in die Zukunft: der Gastwirt mit seiner Lebensgefährtin Martina.

Einen wichtigen Termin hat Roman Schmoll in den kommenden Tagen. Dann bekommt er eine Hightech-Prothese mit Fingern zum Greifen. „90 Prozent meiner Fähigkeiten soll ich damit zurückbekommen.“ Seine Hand aus dem 3D-Drucker wird der Gastwirt jedoch weiter behalten. „Sie hat mir so sehr geholfen.“

Übrigens: Wer sich von der Gastfreundlichkeit der Wirte überzeugen will, kann dies zum Beispiel am Samstag, 24. November, tun. Dann steigt in der Post in Baierbrunn nämlich ein russischer Abend. Mit Livemusik und Spezialitäten.

Video: Frank Rosin macht den perfekten Burger

Lesen Sie auch: Überlebenskampf an Bahnstrecke: Frau kriecht drei Stunden am Gleis entlang.

Lesen Sie auch:

Schock bei "The Taste": Drama um Frank Rosin - plötzlich verlässt er TV-Show

Große Sorge um Star-Koch Frank Rosin in Folge sieben der Sat.1-Koch-Show "The Taste": Der Coach erleidet einen Allergie-Anfall und muss die TV-Show abbrechen.

Blinder bittet um Hilfe - Reaktion eines Passanten macht sprachlos

Ein 34-Jährige bat einen Unbekannten, ihm ein Taxi in Nürnberg (Bayern) zu rufen. Doch was dem Blinden dann passierte, macht wirklich sprachlos.

Explosion in Gartenlaube: Zeugen sehen Stichflammen - plötzlich rennt brennender Mann ins Freie

Zeugen hörten in einer Kleingartenkolonie erst eine Explosion und sahen dann Stichflammen aus einer Gartenlaube schlagen - plötzlich rannte ein brennender Mann ins Freie.

Millionenschaden: Mehrere Reisebusse gehen in Flammen auf

Großeinsatz für die Rettungskräfte am Sonntagabend bei Pottenstein. Mehrere Busse brannten.

Lebensgefährliche Bedingungen: Schleuser weichen auf neue Route aus

Vermutlich um Kontrollen zu umgehen, weichen Schleuser auf neue Routen aus. Und das mit gefährlichen Folgen für die Migranten.

Schockmoment für TV-Köchin Sarah Wiener

Tiere ihrer Rinderfarm wurden kürzlich von einem Zug erfasst.

Auch interessant

Meistgelesen

Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Frau macht im Holzschuppen ungewöhnlichen Fund und alarmiert sofort die Polizei
Frau macht im Holzschuppen ungewöhnlichen Fund und alarmiert sofort die Polizei
Frau kracht frontal in Sportwagen: 14-jährige Beifahrerin schwer verletzt
Frau kracht frontal in Sportwagen: 14-jährige Beifahrerin schwer verletzt

Kommentare