Er kam ins Schleudern

Autofahrer rast in Baumgruppe - 19-jährige Beifahrerin tödlich verletzt

Bei einem Autounfall in Roth verstarb die 19-jährige Beifahrerin. Der Fahrer geriet beim Wechseln der Spur ins Schleudern und raste gegen eine Baumgruppe.

Roth - Eine 19 Jahre alte Beifahrerin ist nach einem Autounfall nahe der mittelfränkischen Kreisstadt Roth ihren schweren Verletzungen erlegen. Zwar habe ein Rettungshubschrauber die Frau noch in eine Klinik gebracht. Dort sei sie jedoch kurz darauf gestorben, berichtete die Polizei Nürnberg am Donnerstag.

Nach vorläufigen Erkenntnissen hatte der 23 Jahre alte Fahrer am Mittwoch auf der B2 beim Wechseln der Fahrspur die Kontrolle über seinen Wagen verloren, sei ins Schleudern geraten, von der Fahrbahn abgekommen und in eine Baumgruppe gerast. Auch er wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Zur Klärung der Unfallursache hat die Polizei einen Sachverständigen hinzugezogen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
Achtung! Banking-Trojaner „Emotet“ manipuliert Zahlungsverkehr - es drohen Millionenschäden
Achtung! Banking-Trojaner „Emotet“ manipuliert Zahlungsverkehr - es drohen Millionenschäden

Kommentare