Hinweise auf Baustelle nicht erkannt

Sattelzug prallt gegen Baustellenfahrzeug - Hoher Schaden

+
Ein Sattelzug fuhr im Allgäu auf einen Kleintransporter.

Einen Unfall mit einem Schaden von 80 000 Euro hat ein Sattelzugfahrer im Allgäu verursacht.

Der 46-Jährige hatte nach Angaben der Polizei auf der Bundesstraße 19 nahe Waltenhofen (Landkreis Oberallgäu) Hinweise auf eine Baustelle nicht erkannt. Er fuhr erst gegen einen Kleintransporter, der an der Seite abgestellt war, und prallte anschließend gegen die Leitplanke. Verletzt wurde bei dem Unfall am Montag niemand. Wegen der Bergungsarbeiten war die B19 in Richtung Kempten zunächst auf einer von zwei Spuren gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare