Schafige Zeiten im Freistaat

Über eine viertel Million Schafe in Bayern

+
Der Schafbestand in Bayern wächst.

Der Schafbestand im Freistaat wächst. Doch nicht nur das, es gibt auch immer mehr Betriebe. Dem Freistaat stehen also schafige Zeiten bevor. 

Fürth - Der Schafbestand in Bayern wächst. Mit rund 268.000 gezählten Schafen, ist ein Zuwachs um 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, zu verzeichnen. Dies teilte das Bayerische Landesamt für Statistik aus Fürth am Montag mit. Auch die Anzahl der Schafhaltungsbetriebe stieg um vier Prozent auf 2.200 Tiere an. 

Durchschnittlich halten die Betriebe 124 Schafe. Mit 122.400 Tieren halten Betriebe, die 500 oder mehr Schafe besitzen, ca. 46 Prozent des gesamten Schafbestandes. Dies entspricht 122.400 Tieren. Stichtag der Erhebung war der 3. November 2017.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rollstuhlfahrer stürzt mit dem Gesicht voran in Weiher - was dann passiert, ist eine Heldentat
Rollstuhlfahrer stürzt mit dem Gesicht voran in Weiher - was dann passiert, ist eine Heldentat
Nach Todes-Schuss in Nittenau: Polizei eilt wegen Knall zu Scheune - und findet Überraschendes
Nach Todes-Schuss in Nittenau: Polizei eilt wegen Knall zu Scheune - und findet Überraschendes
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab

Kommentare