Noch keine Spur von den Tätern

Brutaler Einbruch: Rentner wird gefesselt und ausgeraubt 

Zwei Einbrecher rissen einen Rentner aus dem Schlaf, fesselten ihn und raubten den Senior dann aus. Der Mann konnte bei Nachbarn die Polizei verständigen.

Scheßlitz - Brutal haben zwei Einbrecher einen Senior in Oberfranken aus dem Schlaf gerissen, ihn mit Klebeband an den Händen gefesselt und ausgeraubt. Die maskierten Täter flüchteten am Freitag in den frühen Morgenstunden mit mehreren Tausend Euro in bar, nachdem sie die Zimmer des 87-Jährigen in Scheßlitz (Landkreis Bamberg) durchsucht hatten. Der leicht verletzte Mann konnte sich selbst befreien und bei Nachbarn die Polizei alarmieren. Die Suche der Beamten nach den beiden Flüchtigen verlief aber zunächst erfolglos.

Lesen Sie auch: „Schlösser in Millionen Hotelzimmern konnten gehackt werden

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Silas Stein

Auch interessant

Meistgelesen

Vier Stunden Nervenkrieg: Bergwacht sucht verschollenen Urlauber-Hund in Felswand
Vier Stunden Nervenkrieg: Bergwacht sucht verschollenen Urlauber-Hund in Felswand
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.