Strafanzeige kommt

Schüler (15) ohne Führerschein auf frisiertem Roller unterwegs

Auf frischer Tat hat die Polizei im Landkreis Aschaffenburg einen Schüler mit einem frisierten Motorroller ertappt und aus dem Verkehr gezogen.

Karlstein am Main – Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war einer Streifenbesatzung am Vortag in Karlstein am Main ein 15-Jähriger aufgefallen, weil er auf seinem Roller mit mehr als 70 Stundenkilometern deutlich zu flott unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich zunächst heraus, dass der Schüler nur über eine Mofa-Prüfbescheinigung statt über eine Fahrerlaubnis verfügte. Außerdem bemerkten die Beamten eine Manipulation an der elektronischen Drossel des Zweiradmotors. Damit wurde die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h auf immerhin 75 km/h gesteigert. Den Jugendlichen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, der Roller wurde aus dem Verkehr gezogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
37-jähriger Randalierer:Todesursache aufgeklärt
37-jähriger Randalierer:Todesursache aufgeklärt
Weil er Deutscher sein will: Brite bittet am Flughafen München um Asyl
Weil er Deutscher sein will: Brite bittet am Flughafen München um Asyl
Brennender Tanklaster: Fast wäre er explodiert
Brennender Tanklaster: Fast wäre er explodiert

Kommentare