Unfall in Niederbayern

Schwer verletzter Motocrosser (19) mit Hubschrauber gerettet

Ein junger Tiroler verletzte sich so schwer bei einem Motocross-Unfall in Niederbayern, dass er mit einem Rettungshubschrauber gerettet werden musste. 

Massing - Ein junger Mann aus Tirol hat sich bei einem Sturz in einer Motocross-Halle in Massing (Landkreis Rottal-Inn) schwer verletzt. Während eines Sprungs habe der 19-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad verloren, teilte die Polizei mit. Er stürzte und schlug in die Streckenabsperrung. Schwer verletzt wurde er mit einem Hubschrauber in ein Klinikum gebracht.

Erst im Januar verunglückte ein 15-Jähriger tödlich auf der Motocross-Strecke in Massing.

dpa

Rubriklistenbild: © Benjamin Manser/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schock auf Autobahn: Mann entdeckt Mädchen mit aufgeschlitzten Wangen - Polizei klärt Situation auf
Schock auf Autobahn: Mann entdeckt Mädchen mit aufgeschlitzten Wangen - Polizei klärt Situation auf
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 
Bayer fährt wegen Drogendelikt zum Anwalt, da ertappen ihn die Polizisten bekifft am Steuer 
Bayer fährt wegen Drogendelikt zum Anwalt, da ertappen ihn die Polizisten bekifft am Steuer 
Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein
Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein

Kommentare