In der Nähe von Friedberg

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt

Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei einem besteht Lebensgefahr.

Friedberg - Beim Zusammenstoß zweier Autos in der Nähe von Friedberg (Landkreis Aichach-Friedberg) sind am Sonntag sieben Menschen verletzt worden. Bei einer Person bestehe Lebensgefahr, teilte die Polizei am Abend mit. 

Zu dem Unfall kam es demnach an einer Kreuzung. Eine 22 Jahre alte Autofahrerin habe das Stoppschild offenbar nicht beachtet. Ihr Wagen fuhr den Angaben nach in die Beifahrerseite eines anderen Autos. Beide Fahrzeuge schleuderten durch die Wucht des Aufpralls in einen Straßengraben. Zwei Rettungshubschrauber und mehrere Notärzte waren vor Ort. Ein Gutachter wurde eingeschaltet, er soll nun die Unfallursache klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Explosion in Wohnung: 56-Jähriger gestorben
Explosion in Wohnung: 56-Jähriger gestorben
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Alle WM-Spiele live erleben beim Public Viewing in den Riem Arcaden
Alle WM-Spiele live erleben beim Public Viewing in den Riem Arcaden
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Jogger findet Handgranate auf Feldweg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.