Vierter Standort der TUM

Straubing soll zum Wintersemester Universitätsstadt werden

Straubing - Ab dem Wintersemester 2017/2018 soll sich Straubing Universitätsstadt nennen können. Dies teilte Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle (CSU) nach der jüngsten Kabinettssitzung mit.

Straubing soll vierter Standort der Eliteuniversität München werden. Zum Wintersemester 2017/2018 solle der Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität München realisiert werden, teilte Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle (CSU) am Dienstag nach der Kabinettssitzung in München mit. Nachdem der Ministerrat den entsprechenden Gesetzentwurf gebilligt hatte, werde dieser nun in die Verbandsanhörung gehen.

In Natur- und Ingenieurwissenschaften sollen Studierende in Straubing neben dem Bachelor und dem Master auch den Doktorgrad erwerben können. Bis 2019 sollen in Straubing insgesamt 1000 Studienplätze zur Verfügung stehen. „Davon wird nicht nur die Region Straubing profitieren, sondern Bayerns Wissenschaft und Wirtschaft weit darüber hinaus“, betonte Spaenle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
„Heimatverräter“: Hans Söllner wettert gegen Landwirte - und geht Wette ein
„Heimatverräter“: Hans Söllner wettert gegen Landwirte - und geht Wette ein
Gewitter und Starkregen: Bayern kann erstmal aufatmen
Gewitter und Starkregen: Bayern kann erstmal aufatmen
Zugspitzregion: Bayer in Tirol vermisst
Zugspitzregion: Bayer in Tirol vermisst

Kommentare