Wiederbelebungsversuche scheiterten

Tödlicher Bergunfall im Berchtesgadener Land

+
Die Retter mühten sich, konnten aber nicht mehr helfen.

Bei einem Bergunfall ist am Freitagnachmittag in Bischofswiesen im Berchtesgadener Land ein 76 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Bischofswiesen - Wie das Bayerische Rote Kreuz (BRK) mitteilte, war der Mann auf der Südseite des Rauhen Kopfs (Untersberg) zusammen mit seiner Ehefrau auf einem unbeschilderten Steig unterwegs. Dabei kam er aus noch ungeklärter Ursache vom Weg ab und stürzte daraufhin rund 20 Meter tief über eine Felswand ab. Seine Ehefrau setzte einen Notruf ab. Die Retter begannen zwar sofort mit Wiederbelebungsversuchen. Die Verletzungen des Mannes waren jedoch so schwerwiegend, dass er noch am Unfallort starb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf

Kommentare