Kaum Einsätze

Unwetter in Bayern: Zeltlager mit 80 Kindern geräumt

Bayern ist bei den Gewittern in der Nacht auf Freitag größtenteils glimpflich davongekommen. 

München - In allen Regierungsbezirken waren die Einsatz- und Rettungskräfte nur in wenigen Fällen gefordert, wie Polizeisprecher am Freitagmorgen mitteilten. Größere Schäden waren nicht bekannt. Vereinzelt stürzten Bäume um, Dachziegel flogen von Dächern und Baustellenabsicherungen wurden umgeweht. Im Norden fegten orkanartige Böen über Deutschland hinweg und wirbelten den Bahn- und Luftverkehr durcheinander. 

Zeltlager auf Sportplatz in Parsberg geräumt

In der Oberpfalz räumte die Feuerwehr vorsichtshalber ein Zeltlager. Die 80 Kinder und Jugendlichen sowie ihre 20 Betreuer kamen zum Schutz in einem Sportheim in Parsberg (Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz) unter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Frank May

Auch interessant

Meistgelesen

Rollstuhlfahrer stürzt mit dem Gesicht voran in Weiher - was dann passiert, ist eine Heldentat
Rollstuhlfahrer stürzt mit dem Gesicht voran in Weiher - was dann passiert, ist eine Heldentat
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab
Von Wespe zu Tode erschreckt: Frau baut Unfall mit mehreren Schwerverletzten
Von Wespe zu Tode erschreckt: Frau baut Unfall mit mehreren Schwerverletzten

Kommentare