Fünfstelligen Geldbetrag gefordert

Vor Abzocke bewahrt: Taxifahrerin rettet Seniorin vor falscher Enkelin

Um ein Haar wäre eine Seniorin auf eine Betrugsmasche ihrer angeblichen Enkelin hereingefallen. Davor bewahrt hatte sie eine Taxifahrerin.

Neustadt an der Aisch - Eine betagte Seniorin hat es einer aufmerksamen Taxifahrerin zu verdanken, dass sie nicht um ihr Erspartes gebracht wurde. Die ältere Dame aus dem mittelfränkischen Neustadt an der Aisch erhielt einen Anruf einer Frau, die sich als ihre Enkelin ausgab und dringend um einen fünfstelligen Geldbetrag bat. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, schickte die Anruferin der Seniorin dann ein Taxi, das sie zu einer Bank fahren sollte. Die Taxifahrerin verständigte die Polizei, als ihr die Senioren von ihrem Vorhaben erzählte. Die Beamten ermitteln nun und warnten erneut vor betrügerischen Anrufen angeblicher Verwandter, die um Geld bitten.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa/Lino Mirgeler

Auch interessant

Meistgelesen

83-Jähriger gefunden: Ein Passant hatte den entscheidenden Hinweis
83-Jähriger gefunden: Ein Passant hatte den entscheidenden Hinweis
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
78-Jähriger lässt Auto auf Gleisen stehen - und steigt aus
78-Jähriger lässt Auto auf Gleisen stehen - und steigt aus

Kommentare