In der Nähe von Erkheim

Vorfahrt genommen: Autofahrer stirbt bei Unfall

Bei einem Unfall in der Nähe von Erkheim im Landkreis Unterallgäu ist am Samstag der mutmaßliche Unfallverursacher gestorben.

Erkheim - Ein weiterer Autofahrer wurde schwer verletzt, wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd mitteilte. Nähere Angaben zu den Betroffenen - auch ob beides Männer waren - gab es zunächst nicht. Ausgelöst wurde der Unfall auf der Kreisstraße 37 zwischen Erkheim und Kammlach durch die Missachtung der Vorfahrt beim Einbiegen auf die Kreisstraße. Dabei stießen die beiden Fahrzeuge zusammen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
An Schule in Bayern: Brennofen falsch benutzt - Schüler und Lehrer verletzt
An Schule in Bayern: Brennofen falsch benutzt - Schüler und Lehrer verletzt

Kommentare