Wanderer am Berg abgestürzt: Dramatische Rettung aus der Luft

1 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
2 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
3 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
4 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
5 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
6 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
7 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
8 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.

Auch interessant

Meistgelesen

Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien

Kommentare