Schleierfahnder stoppen Trio

Wandergruppe hatte besonderen „Stoff“ im Gepäck

Im Grenzgebiet zu Tschechien haben Schleierfahnder eine nicht ganz unbescholtene Wanderergruppe aufgegriffen. Die Beamten fanden bei den Männern Rauschgift und noch mehr.

Hohenberg an der Eger - Jeder der drei kontrollierten Oberfranken trug eine geringe Menge Crystal Meth mit sich; bei dem 30-jährigen Mann wurde zudem ein Elektroschocker gefunden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kam bei der Kontrolle am Mittwochabend außerdem zutage, dass gegen die 22-jährige Frau ein Haftbefehl wegen Diebstahls vorlag. Trotzdem blieb sie auf freiem Fuß: Einer ihrer Begleiter zahlte eine Kaution, sodass der Haftbefehl nicht vollstreckt wurde. Die Polizei beschlagnahmte zudem eine Taschenlampe, die sich als getarnter Elektroschocker entpuppte.

„Die Wanderung der drei Oberfranken konnte nach erfolgter Anzeigenerstattung fortgesetzt werden“, hieß es seitens der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Arno Burgi

Auch interessant

Meistgelesen

Eine der wichtigsten Zugstrecken Bayerns ist gesperrt - Strecke soeben wieder freigegeben
Eine der wichtigsten Zugstrecken Bayerns ist gesperrt - Strecke soeben wieder freigegeben
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - dessen Anwalt findet das „abenteuerlich“
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - dessen Anwalt findet das „abenteuerlich“
Paar will auf einem Baukran ungestört sein - und löst damit Großeinsatz aus
Paar will auf einem Baukran ungestört sein - und löst damit Großeinsatz aus
Jeder fünfte Bayer ist Temposünder - vor allem eine Altersgruppe rast häufig
Jeder fünfte Bayer ist Temposünder - vor allem eine Altersgruppe rast häufig

Kommentare