Kein Spielzeug

Softairpistolen: Jugendliche lösen Polizeieinsatz aus

+
Softairpistolen dürfen nicht in der Öffentlichkeit getragen werden (Symbolfoto).

Mit ihren täuschend echt aussehenden Spielzeugwaffen haben Jugendliche in Mellrichtstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst.

Mellrichstadt - Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, wurden sie am Freitag von einem Bewohner eines Mehrfamilienhauses alarmiert, der im Treppenhaus eine Person mit einer Pistole gesehen hatte. 

Mehrere Polizisten aus den umliegenden Dienststellen rückten daraufhin an und trafen auf eine Gruppe Jugendlicher von denen zwei 18-Jährige jeweils eine vermeintliche Pistole trugen. Bei genauerem Hinsehen stellte sich heraus, dass es sich dabei um Softairpistolen handelte.

Verstoßen Softairpistolen gegen das Waffengesetz?

Die Jugendlichen werden dennoch wegen Verstoß gegen das Waffengesetz angezeigt, da diese Druckluft-Pistolen nicht in der Öffentlichkeit getragen werden dürfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
37-jähriger Randalierer:Todesursache aufgeklärt
37-jähriger Randalierer:Todesursache aufgeklärt
Brennender Tanklaster: Fast wäre er explodiert
Brennender Tanklaster: Fast wäre er explodiert

Kommentare