Drei Wochen vor Ostern

Wie gemein: Unbekannter tötet drei Hasen von Kindern

+
Drei Hasen tötete ein Unbekannter, nachdem er in Cham in eine Garage eingebrochen war.

Cham - Traurige Geschichte - und das drei Wochen vor Ostern: Ein Unbekannter brach in Chame drei Kuschelhasen das Genick.

Ein Unbekannter hat in Cham die Hasen von drei Kindern getötet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, drang der Täter in der Nacht zum Sonntag in die Garage eines Einfamilienhauses ein. Dort öffnete er den Stall und brach den drei Kuschelhasen das Genick. Die Familie entdeckte ihre toten Lieblinge im Garten. Ein Fuchs oder Marder kann laut Polizei die Hasen nicht getötet haben, weil der Stall gut gesichert war und sich nur schwer öffnen ließ.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesen

Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Nach Eskalation bei Abschiebung: 30 Flüchtlinge aus U-Haft entlassen
Nach Eskalation bei Abschiebung: 30 Flüchtlinge aus U-Haft entlassen
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen
Mann arbeitet im Garten - kurz darauf wird Straße gesperrt und Zugverkehr eingestellt
Mann arbeitet im Garten - kurz darauf wird Straße gesperrt und Zugverkehr eingestellt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.