Über Verkehrsinsel gebrettert

Frau fährt Kinder zu Kindergeburtstag - und ist dabei sturzbetrunken

+

Da fehlen einem die Worte: Eine Frau hat drei Kinder zu einem Kindergeburtstag gefahren - und dabei ordentlich Promille im Blut gehabt. 

Würzburg - Sturzbetrunken und mit drei Kindern an Bord ist eine 43 Jahre alte Autofahrerin in Schlangenlinien durch die Würzburger Innenstadt gefahren. Einer Zeugin sei am Freitagnachmittag die unsichere Fahrweise der Frau aufgefallen, als die gerade mit dem Auto über eine Verkehrsinsel bretterte, teilte die Polizei mit. 

Während der weiteren Fahrt blinkte die Fahrerin sinnlos und geriet auf die Gegenfahrbahn, so dass ein entgegenkommender Wagen ausweichen musste. Schließlich konnte eine Polizeistreife die Trunkenheitsfahrt stoppen. Der Atemalkoholtest ergab bei der Frau 2,62 Promille.

Im Auto saßen drei Kinder

Was die Beamten besonders schockierte: Im Auto saßen drei Kinder im Alter von neun bis elf Jahren. Die Frau wollte sie zu einem Kindergeburtstag fahren. „Nach der Fahrtunterbrechung wurden sie schließlich doch noch von einem Bekannten der Frau abgeholt und zur Party gefahren“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Evakuierung in Straubing: Fliegerbombe erfolgreich entschärft
Evakuierung in Straubing: Fliegerbombe erfolgreich entschärft
Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen
Frau will nur Radio hören - und setzt Auto an die Wand
Frau will nur Radio hören - und setzt Auto an die Wand

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.