Nächtliches Unfall-Drama im Landkreis Altötting

Corsa rast in Baumgruppe: Zwei Teenager schwerstverletzt

Ein Stoppschild übersehen - und schon endete eine Fahrt von sechs Altöttingern beinahe tödlich. Ein 18-Jähriger und eine 16-Jährige sind außer Lebensgefahr. Waren sie angeschnallt?

Altötting - Wie die Passauer Neue Presse unter Berufung auf Polizeiangaben berichtet, waren der 18-jährige Fahrer und seine fünf Begleiter in der Nacht auf den Dienstag gegen 3:30 Uhr mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs zu einem Bekannten im Landkreis Altötting.

Ohne auf das Stoppschild zu achten, raste der Opel Corsa über einen Grünstreifen nahezu ungebremst in eine Baumgruppe. Mit schwersten Verletzungen wurden der Fahrer und eine 16-Jährige aus dem Fahrzeug geborgen. Sie schweben mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr. Noch unklar ist, ob die Insassen angeschnallt waren, und ob nun ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet wird.

Video: Unfall-Tod mit 19! YouTuberin trauert um ihre große Liebe

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) von daheim verschwunden - Polizei nennt neue Details
Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) von daheim verschwunden - Polizei nennt neue Details
Er selbst war der Wolf - Schäfer täuscht monatelang Schafsklau vor
Er selbst war der Wolf - Schäfer täuscht monatelang Schafsklau vor
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin (15) soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin (15) soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum

Kommentare