Preise im Wert von über 30.000 Euro

Jetzt bewerben: Werde das TrachtenMadl 2019

+
Es geht wieder los! Der Kreisbote sucht gemeinsam mit Daller Tracht das TrachtenMadl 2019. Unter allen Bewerberinnen wird dieser coole MINI* verlost, den „unsere“ TrachtenMadl Anna Inning und Jeannine Echtler hier stolz präsentieren.

Rein ins fesche Dirndl, die Schürze geschnürt und die Bluse geknöpft. Tracht hat wieder Saison und wir freuen uns, Euch im Dirndl auf den Laufsteg zu schicken. Gemeinsam mit unserem Partnerverlag Kreisbote und Daller Tracht suchen wir das Kreisbote TrachtenMadl 2019.

Ab sofort geht es los: Bewerbt Euch online mit Euren schönsten Dirndl-Fotos. Es lohnt sich, denn gemeinsam mit seinen Partnern verlost der Kreisbote Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro.

Sympathisch, fröhlich und modern? Im Dirndl strahlt Ihr mit der Frühlingssonne um die Wette? Dann macht mit beim Kreisbote TrachtenMadl 2019, präsentiert von Daller Tracht und mit Unterstützung von Widmann + Winterholler und dem Allgäu Airport Memmingen.

Die Siegerin gewinnt ein langes Wochenende in London für zwei und wird ausgestattet mit 1.000 Euro Shopping-Geld. Für die Zweitplatzierte gibt‘s ein Wochenende für zwei Personen im Europa-Park Rust inklusive Aufenthalt im Vier-Sterne-Hotel. Und die dritte Siegerin erhält vier Freikarten für den Europa- Park im Wert von 200 Euro. Doch damit nicht genug: Den zehn Finalistinnen winkt ein exklusiver Einkleide-Nachmittag bei Daller Tracht mit Fotoshooting im eigens dafür ausgewählten Final-Dirndl. Das dürfen die zehn, die es bis ins Finale geschafft haben, übrigens auch behalten. „Eine tolle Erfahrung und ein großer Spaß, den man nicht vergisst“, erinnert sich Jeannine Echtler, unser Kreisbote TrachtenMadl von 2017.

Alle können den MINI gewinnen!

Neu in diesem Jahr: Unser Hauptgewinn, der knallrote TrachtenMadl MINI*, wird unter allen Kandidatinnen verlost. Einfach so, unabhängig von Voting, Jury oder sonstigen Kriterien, allein das Los entscheidet. Also nicht lange überlegen, sondern gleich bewerben! 

Und so funktioniert‘s 

Unser Partnerverlag der Kreisbote startet zum dritten Mal die beliebte Aktion und die Suche nach dem charmantesten Dirndl-Mädchen der Region. Eure Bewerbung könnt Ihr über das Bewerbungsformular hochladen. 

Per Online-Voting entscheiden unsere Leserinnen und Leser, welche zehn Finalistinnen zur Endausscheidung am 5. Juli in die Discothek P.M. Nachterlebniswelt nach Untermeitingen geladen werden. Dort wählt eine Jury die Siegerin, das Kreisbote TrachtenMadl 2019 aus. Gleichzeitig wird unter allen Bewerberinnen der funkelnagelneue MINI* in Chili Red verlost, gesponsert von unserem Partner, dem Autohaus Widmann + Winterholler

Und schließlich sollen auch die fleißigen Voter nicht leer ausgehen. Unter allen Teilnehmern am Online-Voting verlosen wir einen Direktflug für zwei Personen ab dem Allgäu Airport Memmingen zu einer Destination Eurer Wahl. 

Mitmachen lohnt sich also! Worauf wartet Ihr noch? Bewerbt Euch am besten noch heute. Viel Glück!

Bitte beachte: Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre, Stichtag 05.07.2019.

Hier kannst du mehrere Bilder von dir hochladen. Bitte lade mindestens 3 Bilder von dir hoch, da wir sonst deine Bewerbung nicht berücksichtigen können.


Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Alle TrachtenMadl-Kandidatinnen findet Ihr hier: KBTM2019: Die Kandidatinnen

*Kraftstoffverbrauch in l/100 km innerorts: 6,9; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,5; CO2-Emissionen kombiniert: 124 g/km. Energieeffizienzklasse: C. Fahrzeug ausgestattet mit Schaltgetriebe. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Die offiziellen Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Bei diesem Fahrzeug können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.