Schluss mit TV-Tanz

Let‘s-Dance-Star schmeißt hin - jetzt erklärt er die wahren Gründe

Robert Beitsch spricht über sein „Let‘s Dance“-Aus.
+
Robert Beitsch spricht über sein „Let‘s Dance“-Aus.

Profitänzer Robert Beitsch verkündete zum Ende der vergangenen „Let‘s Dance“-Staffel sein TV-Aus. Nun spricht er erstmals über seine Beweggründe.

Köln - Kurz vor der Profichallenge gab er überraschend sein „Let‘s Dance“-Aus bekannt: Profitänzer Robert Beitsch. In der vergangenen 14. Staffel tanzte er mit Senna Gammour.

„Let‘s Dance“ (RTL): Robert Beitsch nicht mehr dabei

Unter seinem Instagram-Post schrieb der 29-Jährige: „Das letzte Jahr war für uns alle eine verrückte Zeit und mich haben einige Sachen sehr zum Nachdenken gebracht. Wir haben alle nur dieses eine Leben und manchmal fühlt man, dass ein Kapitel zu Ende geht. Ich werde mich nächstes Jahr in was Neues stürzen und wollte euch sagen, dass morgen meine vorerst letzte TV-Show mit ‚Let‘s Dance‘ sein wird.“

„Let‘s Dance“ (RTL): Robert Beitsch spricht über Aus

Gegenüber dem Portal Promiflash sprach der Tänzer nun auch über Hintergründe für diese Entscheidung. So wäre sein Tanzstil und seine künstlerische Entwicklung in der Chefetage der Show nicht mehr so gut angekommen. „Es gab die letzten Jahre immer mal wieder Möglichkeiten, in denen man das hätte umsetzen können. Dazu kam es aber leider nicht, das fand ich schade“, so Beitsch. Stattdessen bekam er angeblich eher negatives Feedback: „Ich habe leider seit drei Jahren immer wieder das Feedback bekommen, dass meine Choreos nicht so gut sind.“

„Let‘s Dance“ (RTL): Beitsch wird auch bei Tour fehlen

In seiner Instagram-Story verkündet der Tänzer nun noch weitere „Bad News.“ Dabei geht es um die eigentlich geplante „Let‘s Dance“-Tour. Robert Beitsch erklärt, dass er leider nicht bei der Tour dabei sein kann. Er sagt: „Let‘s Dance-Tour, leider bin ich nicht dabei. Wird aber trotzdem ne geile Tour, weil Leute sind einfach bombe.“ Und weiter: „Schade, aber soll nicht sein.“

Stattdessen wird Robert Beitsch zunächst beim Betrieb seiner Eltern einsteigen, wie er im Promiflash-Interview verrät: „Wir haben einen Bauernhof mit Pension und bieten dort Urlaub für Menschen mit geistiger und psychischer Erkrankung an.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Die Rosenheim-Cops“-Star zeigt Verwandlung: „Das perfekte Schneewittchen“
KINO + TV
„Die Rosenheim-Cops“-Star zeigt Verwandlung: „Das perfekte Schneewittchen“
„Die Rosenheim-Cops“-Star zeigt Verwandlung: „Das perfekte Schneewittchen“
Ochsenknecht-Sohn total abgemagert: „Bin selbst bisschen erschrocken“
KINO + TV
Ochsenknecht-Sohn total abgemagert: „Bin selbst bisschen erschrocken“
Ochsenknecht-Sohn total abgemagert: „Bin selbst bisschen erschrocken“

Kommentare