Dramatische Geschichte

„Promi Big Brother“ 2020: Elene Lucia Ameur wäre fast gestorben - Sie kämpfte sich ins Leben zurück

Elene Lucia Ameur ist dieses Jahr Teilnehmerin bei „Promi Big Brother“. Das war 2009 nach einem schweren Unfall unvorstellbar. Beinahe wäre sie dabei gestorben.

  • Elene Lucia Ameur ist bei „Promi Big Brother" 2020 dabei.
  • Sie ist eine von 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Container dieses Jahr.
  • Elene hatte eine schlimmen Unfall mit 15 Jahren.

Elene Lucia Ameur ist ab dem 7. August bei „Promi Big Brother“ zu sehen. Doch der Weg dahin war sehr hart. 2009 hätte man noch nicht glauben können, dass sie einmal im Fernsehen zu sehen sein wird, denn sie wäre fast bei einem Unfall gestorben. Wie sie in einem Interview erzählte, lag sie lange im Koma und es war nicht klar, ob sie durchkommen würde. Der Bild Zeitung erzählte sie, wie es zu dem Unfall kam und wie ihr es damals ging. Das war aber nicht die einzige schlimme Vergangenheit eines „Promi Big Brother“-Kandidaten. Auch Simone Mecky-Ballack leidet noch immer unter einem Detail aus ihrer Vergangenheit - ihr Image acht ihr zu schaffen.

Elene Lucia Ameur: Das passierte dem „Promi Big Brother“-Star 2009

Früher litt Elene Lucia Ameur unter Mobbing-Attacken und musste gegen Handgreiflichkeiten kämpfen. Doch der größere Schicksalsschlag für Elene Lucia war ihr Autounfall, bei dem sie beinahe gestorben wäre. Sie saß am 15. August 2009 neben dem Freund ihres Cousins in einem Golf GTI, als dieser in einer 30er Zone mit 80 km/h gegen einen Baum prallte. Der Grund für die zu hohe Geschwindigkeit: Ein illegales Autorennen in ihrer Heimatstadt Broistedt (Niedersachsen), das sie fast das Leben kostete. Nachdem es leider aber immer wieder solche Fälle gibt, ist es Elene wichtig, öffentlich über die Risiken der Raserei zu sprechen und ihre Geschichte zu erzählen.

„Promi Big Brother“ 2020: Elene Lucia Ameur entging nur knapp dem Tod durch ein Autorennen

Elene wurde aus dem Seitenfenster des Autos geschleudert und landete 15 Meter entfernt mit dem Rücken auf dem Bordstein vor einem Hauseingang. „Und das war noch mein Glück. Im Auto wäre ich zerquetscht worden und gestorben. Wäre ein Wirbel höher gebrochen, wäre ich heute querschnittsgelähmt“, so die „Promi Big Brother"-Kandidatin. Überall am Körper hatte sie Verletzungen. Sie musste ein Jahr lang einen Fixateur tragen, damit ihre Wirbelsäule wieder zusammenwachsen konnte.

Elene Lucia Ameur lag drei Wochen im Koma

Sechs Wirbel waren angebrochen und drei Wirbel durchgebrochen. „Ich konnte und durfte wochenlang nicht aufstehen. Ich wurde sofort notoperiert und in ein künstliches Koma versetzt, alleine das hat drei Wochen gedauert. Als ich aufgewacht bin, konnte ich nicht mehr sitzen, gehen oder stehen, weil mehrere Nerven durchtrennt waren. Zunächst konnten die Ärzte meiner Mutter nicht sagen, ob ich es schaffen werde", berichtete sie bild.de. Drei Jahre lang musste Elene Lucia Ameur eine Reha machen, um wieder laufen zu lernen. Das war eine schlimme Zeit und auch heute noch hat sie immer wieder Probleme. Doch der Fahrer kam mit einer Bewährungsstrafe davon.

Ab 7. August ist Elene Lucia Ameur jeden Tag im „Promi Big Brother"-Container zu sehen. Hier gerät sie auch gleich mit Senay aneinander und überlegt sogar freiwillig zu gehen. letzten Endes macht sie es dann aber nicht wegen Senay, sondern weil Elene sich gemobbt fühlte. Ob sie es ins Finale schafft, das sie gerne, aber nicht um jeden Preise, erreichen möchte, erlangt, lesen Sie auf tz.de nach. (SL)

Rubriklistenbild: © Elene Lucia/Ameur/ Instagram/ elene.ameur

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Fußball-Torte und zu viel Alkohol: Braut bricht eigene Hochzeitsfeier ab - es endet im Desaster
Fußball-Torte und zu viel Alkohol: Braut bricht eigene Hochzeitsfeier ab - es endet im Desaster
Helene Fischer und Florian Silbereisen: Jetzt brodelt die Gerüchteküche
Helene Fischer und Florian Silbereisen: Jetzt brodelt die Gerüchteküche
RTL-Star Sonja Zietlow wechselt zu ProSieben: Als neue „The Masked Singer"-Jurorin - Fans hegen Befürchtung
RTL-Star Sonja Zietlow wechselt zu ProSieben: Als neue „The Masked Singer"-Jurorin - Fans hegen Befürchtung
Famemaker auf ProSieben: Neue Raab-Show enttäuscht Zuschauer heftig - „Riesengroßer Griff ins Klo“
Famemaker auf ProSieben: Neue Raab-Show enttäuscht Zuschauer heftig - „Riesengroßer Griff ins Klo“

Kommentare