Trotz Siegerprämie

„Promi Big Brother“: Großzügiges Geschenk an Werner Hansch nach der Show - Fans sind empört und machen anderen Vorschlag

Werner Hansch am Lenkrad.
+
Werner Hansch ist ganz begeistert von seinem neuen Flitzer, den er von Ikke Hüftgold spendiert bekommen hat.

Mit seinem „Promi Big Brother“-Sieg hat Werner Hansch eh schon gewonnen, doch jetzt kommt noch ein ziemlich großzügiges Geschenk von Ikke Hüftgold obendrauf. Die Fans sind geteilter Meinung.

  • Werner Hansch verließ "Promi Big Brother" als Sieger.
  • Ikke Hüftgold beschenkt Werner Hansch jetzt sehr großzügig.
  • Sein großzügiges Geschenk spaltet Meinungen der Fans.

Dortmund - Während der Zeit im „Promi Big Brother“-Container sind viele Freundschaften entstanden. Unter anderem zwischen dem Ballermann-Star Ikke Hüftgold und dem ehemaligen Fußball-Kommentator Werner Hansch. Auch nach der Fernsehshow sind die beiden noch richtig dicke Freunde. Sogar so dicke, dass Ikke Hüftgold seinem Buddy jetzt ein mehr als großzügiges Geschenk machte.

Nach „Promi Big Brother": Ikke Hüftgold beschenkte Werner Hansch sher großzügig

Während „Promi Big Brother“ schockte der ehemalige Sportkommentator Werner Hansch die Zuschauer mit seinem Spielsuchtgeständnis. Dank der Siegerprämie von 100.000 Euro konnte der 82-Jährige diese allerdings wieder begleichen. Besonders Ballermann-Star Ikke Hüftgold freute sich für den „Promi Big Brother“-Ältesten. Während der Show haben die beiden nämlich eine tiefe Freundschaft entwickelt, die auch noch weit über die Sendung hinaus geht. Ikke versprach Werner nämlich, ihn auch nach der Show weiterhin immer zu unterstützen und genau dieses Versprechen löste er jetzt mit einem neuen Auto für den 82-Jährigen ein.

Neuer Flitzer für Werner Hansch: Fans sind geteilte Meinungen

Während der Sat.1-Show betonte Ballermann-Star Ikke Hüftgold immer wieder, dass er sich auch nach der Sendung weithin um den 82-jährigen Werner Hansch kümmern wolle. Unter anderem wollte er ihm auch ein Auto organisieren und genau dieses Vorhaben setzte er jetzt in die Tat um. Die erste Spritzfahrt mit Werners neuem Wegbegleiter musste natürlich auch gleich für die Nachwelt festgehalten werden: „Werner hat wieder einen fahrbaren Untersatz. Halleluja“, kommentierte er seine Instagram-Story, die Werner am Steuer zeigte.

Die Fans sind bei Ikkes großzügigem Geschenk geteilter Meinung. Neben vielen netten Kommentaren hagelte es auch eine Menge Kritik: „Ikke hätte ihm lieber einen Gutschein für Taxifahrten oder eine Jahreskarte für den Bus schenken sollen“, äußerte sich laut Promiflash ein Facebook-User kritisch. Anscheinend zweifeln einige Leute an der vollsten Verkehrstüchtigkeit des 82-Jährigen. Doch Werner freut sich über seinen neuen Flitzer. Auf die Ikkes Frage, wie die Probefahrt bisher lief, antwortete er: „Bisher unfallfrei!“ (mrf)

Schaut man dagegen auf die „Promi Big Brother“-Staffel 2018 gibt es traurige Nachrichten. Mit Mike Shiva ist bereits der zweite Kandidat der Staffel verfrüht gestorben.

Große Überraschung: Werner Hansch tritt nach „Promi Big Brother“ bei Carmen Nebel neben echten Schlager-Legenden auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Sommerhaus der Stars“: Diana Herold war ein Star in der „Bullyparade“
„Sommerhaus der Stars“: Diana Herold war ein Star in der „Bullyparade“
Ulrich Tukur: Tierische Pannen beim Dreh
Ulrich Tukur: Tierische Pannen beim Dreh
Markus Lanz (ZDF): Hamburgs Greta Thunberg geht Friedrich Merz (CDU) an - er sei „überhaupt nichts“
Markus Lanz (ZDF): Hamburgs Greta Thunberg geht Friedrich Merz (CDU) an - er sei „überhaupt nichts“
„The Masked Singer“: Katze rührt Rate-Team zu Tränen - steckt diese bekannte Schlager-Sängerin im Kostüm?
„The Masked Singer“: Katze rührt Rate-Team zu Tränen - steckt diese bekannte Schlager-Sängerin im Kostüm?

Kommentare