1. dasgelbeblatt-de
  2. Kino & TV

Desaster für Steffen Henssler: ARD stellt Kochshow wegen schlechter Quoten ein

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Steffen Henssler steht in der Studiokulisse der Sendung „Familien-Kochduell“.
Steffen Hensslers „Familien-Kochduell“ konnte die TV-Zuschauer nicht überzeugen © dpa | Marcus Brandt

Zwei Monate nach der Premiere von „Familien-Kochduell“ stampft die ARD das Format wieder ein. Der Grund: miese Quoten. Die neue Kochshow mit Steffen Henssler konnte die TV-Zuschauer nicht überzeugen.

Hamburg - Es sollte die neue Kochshow im Ersten werden. Doch bei den TV-Zuschauern kam das „Familien-Kochduell“ mit Steffen Henssler (49) gar nicht gut an. Nun wird die Show nach gerade einmal zwei Monaten wieder eingestampft.

ARD bringt neue Kochshow mit Steffen Henssler raus

Zwei Familien, die eine Woche lang gegeneinander kochen - was wie ein Erfolgsrezept für eine gelungene Kochshow klingt, konnte im TV doch nicht überzeugen. Daran konnte auch Starkoch Steffen Henssler als Moderator des Formats nichts ändern.

Steffen Henssler bei „Familien-Kochduell“
Steffen Henssler bei „Familien-Kochduell“ © NDR/Markus Hertrich

Im Gegensatz zu „Grill den Henssler“, mit dem Vox seit Jahren gute Quoten erzielt, konnte „Familien-Kochduell“ nur wenige Zuschauer vor die heimischen Fernsehgeräte locken. Laut quotenmeter.de schalteten im Schnitt lediglich 0,34 Millionen Menschen ein.

ARD schmeißt „Familien-Kochduell“ aus dem Programm

Zu wenig für die Verantwortlichen der ARD. War zuletzt der Sendeplatz bereits vom Nachmittag auf den Vormittag verschoben worden, ist nun endgültig Schluss mit dem „Familien-Kochduell.“ Das Erste nimmt die Kochsendung aus dem Programm.

Mit „Grill den Henssler“ kann Steffen Henssler jedoch auch nicht immer punkten. Zuletzt wurde das Dschungel-Spezial von vielen „Grill den Henssler“-Fans gnadenlos verrissen. Verwendete Quellen: ARD, quotenmeter.de

Auch interessant

Kommentare