Kultserie im Ersten

Lindenstraße: Wann läuft letzte Folge - ARD bringt Programm-Änderung

Die Fans konnten es nicht fassen: Ihre Lieblingsserie Lindenstraße nach 34 Jahren vor dem Aus? Nun bewegte sich die ARD auf die treuen Zuschauer zu. 

  • Nach knapp 34 Jahren endet die Kult-Serie Lindenstraße nach 1758 Folgen*.
  • Die letzte Folge der Fernsehserie läuft am 29.03.2020 um 18.50 Uhr in der ARD.
  • In dem spannenden Finale wird „Mutter Beimer“ Opfer eines Brandanschlags.

Update vom 4. Februar 2020: Die erste deutsche Seifenoper ging am 8. Dezember 1985 erstmals auf Sendung und setzte damit im deutschen Fernsehen einen Meilenstein. Im November 2018 setzte die ARD für die Einstellung der Kult-Sendung einen Termin Ende März 2020 fest. Aufgrund der Unvereinbarkeit von Produktionskosten, Sparzwängen des Senders und dem Zuschauerinteresse musste die Programmdirektion letztlich gegen eine Fortführung der Produktion der Lindenstraße entscheiden.

Knapp 35 Jahre flimmerte die „Lindenstraße“ über die TV-Bildschirme, am Sonntag jedoch zum letzten Mal. Wie endet die ARD-Kultsendung?

Lindenstraße-Finale und Absetzung: Positive Nachrichten für alle Fans  

Doch für echte Fans der Lindenstraße gibt jetzt es trotz der feststehenden Absetzung des Kult-Formats zur Abwechslung auch positive Nachrichten: Das Erste möchte den treuen Fans der Serie mit zwei nächtlichen Marathons von alten Folgen etwas zurückgeben und deren Trennungsschmerz von der fast 35 Jahre andauernden Serie lindern. Viele Zuschauer hatten nach der Bekanntgabe der Absetzung sogar auf der Straßen Berlins für ihre geliebte Sendung protestiert.

Lindenstraße: Kultserien-Finale wird zum Wochenend-Marathon für die treusten Fans

In den frühen Morgenstunden des 29. und 30. März werden insgesamt elf Episoden der Lindenstraße wiederholt. Das teilte der WDR am Dienstag in einer Pressemitteilung mit. Der erste Tag startet um 1:30 mit der Pilotfolge „Herzlich willkommen“, die Dezember 1985 ihre Fernsehpremiere feierte. Da die Lindenstraße oft gesellschaftliche Tabuthemen der letzten 35 Jahre, wie Liebe zwischen homosexuellen Paaren, Fremdenfeindlichkeit oder Suizid behandelte, werden die ausgewählten Episoden des Marathons auch solche sein, die in der Vergangenheit aneckten.

Im Rahmen des Sonder-Marathons wird der berühmte Kuss zwischen Carsten Flöter und Robert Engel von 1990 gezeigt, der zu seiner Zeit polarisierte und das Erzbistum Köln so sehr empörte, dass es dem Sende weitere Küsse zwischen schwulen Männern verbot. Das erzählte wie Lindenstraßen-Erfinder Hans Geißendörfer gegenüber Quotenmeter. Auch auf die Live-Folge zum Tod von Erich Schiller können sich die Fans freuen.

Lindenstraßen-Aus nach 35 Jahren: Das sind die letzten Termine für echte Fans der Kultserie

Wie bereits verkündet, soll die 1758. und letzte Episode am 29. März um 18:50 Uhr im Ersten laufen, die Dreharbeiten zum endgültigen Serienfinale endeten bereits kurz vor Weihnachten. Zuvor zeigt der Sender um 18 Uhr die Dokumentation „Bye bye Lindenstraße“. Außerdem strahlt der ARD-Sender ONE mehrere Dokumentationen rund um die Kult-Serie sowie weitere Wiederholungen alter Episoden unter der Woche aus. 

Hier geht es zum kompletten TV-Plan des Lindenstraße-Marathons im Ersten und auf dem ARD-Sender ONE, sowie allen künftigen Sendeterminen

Lindenstraße-Finale: Ein Stück deutsche Fernsehgeschichte endet 

Erstmeldung vom 19. Januar 2020: Köln/München - Nach 1758 Folgen und 34 Jahren Laufzeit strahlt die ARD am 29. März 2020 um 18:50 Uhr die letzte Folge der Kult-Serie aus. Mit dem Finale der Lindenstraße endet ein Stück Fernsehgeschichte. Die wöchentliche Fernsehserie lief am 8. Dezember 1985 zum ersten Mal im deutschen TV und erzählte in wöchentlichen Folgen vom Leben, der Liebe und dem Leid der Darsteller. Sinnbildlich für die Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland zeigte die Serie ein Abbild der Gesellschaft. Vorlage für viele Ereignisse waren dabei immer auch die Sorgen und Nöte des „kleinen Mannes“. Auch die Bambi-Verleihung wird in der ARD nicht mehr gezeigt.

Warum wird die Lindenstraße eingestellt?

Fans und Schauspieler reagierten entsetzt auf die Ankündigung von ARD-Programmdirektor Volker Herres. „Diese Entscheidung hat sich die Fernsehprogrammkonferenz der ARD nicht leicht gemacht“ verkündete Volker Herres in einem offiziellen Schreiben. „Doch wir müssen nüchtern und mit Bedauern feststellen: Das Zuschauerinteresse und unsere unvermeidbaren Sparzwänge sind nicht vereinbar mit den Produktionskosten für eine solch hochwertige Serie“, schrieb er weiter.

Herres bedankte sich bei dem Erfinder der Lindenstraße Hans W. Geißendörfer, dessen Nachfolgerin Hana Geißendörfer, allen Schauspielern und Mitwirkenden. Den Fans versprach er bis zum Ende der Serie noch viele interessante Folgen sowie ein fulminantes Finale.“ Damit steigt die Spannung was die Zuschauer in der letzten Folge am 29. März erwartet.

Letzte Folge der Lindenstraße: Stirbt Helga Beimer den Serientod? 

Eine der finalen Handlungen dreht sich um „Mutter Beimer“: Helga Beimer, gespielt von Marie-Luise Marjan, wird Opfer eines fiesen Brandanschlags. Also bis zum Schluss nichts für schwache Nerven der Fans und auch die anderen Handlungsstränge versprechen Spannung bis zum Ende. Das Aus der Kult-Serie sorgte für echten Kummer bei den Fans. „Was mache ich dann nur am Sonntag um 18.50 Uhr“, fragt einer der User. Einige Fans waren derart empört, dass sie sogar auf die Straße gingen um gegen die Absetzung der Serie zu demonstrieren. 

Das passiert mit der Lindenstraße-Kulisse nach der letzten Folge

„Eine Schande das die Lindenstraße eingestellt wird und die ganzen Kulissen irgendwann abgerissen werden“, schreibt ein erboster User auf Instagram. Damit die treuen Fans nicht ganz ohne ihre Lieblings-Serie auskommen müssen, werden viele Requisiten, Kostüme und Teile der Innenkulissen der TV-Sendung zu Ausstellungsobjekten. Bereits vor der letzten Folge der Lindenstraße gab die ARD bekannt, dass neben der Küche von „Mutter Beimer“ auch die Bushaltestelle Lindenstraße/Kastanienstraße als Exponate in das Haus der Geschichte nach Bonn gehen werden.

Das Technik Museum Speyer zeigt bereits seit 2012 eine Dauerausstellung zur Lindenstraße und wird nach dem Ende weitere Ausstellungsstücke übernehmen. Die Deutsche Kinemathek in Berlin zeigt noch bis Ende März 2020 eine eigene Ausstellung zur Serie. „Leben, sterben, Hochzeit feiern - Die Lindenstraße in der Mediathek Fernsehen“.

Dem Ende der deutschen TV-Kult-Serie ging der Serientod eines Urgesteins der Lindenstraße voraus. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © dpa / Roberto Pfeil

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lindenstraße: Wann läuft letzte Folge - ARD bringt Programm-Änderung
Lindenstraße: Wann läuft letzte Folge - ARD bringt Programm-Änderung
„The Masked Singer“ 2019: Wer steckte hinter welchem Kostüm? Die Enthüllungen
„The Masked Singer“ 2019: Wer steckte hinter welchem Kostüm? Die Enthüllungen
DSDS 2020: Dieter Bohlen mit drastischer Ankündigung: „Das sah auch brutal aus ...“
DSDS 2020: Dieter Bohlen mit drastischer Ankündigung: „Das sah auch brutal aus ...“
„The Masked Singer 2019“: Enthüllungen von Staffel 1 - Wer war wer und wer war der Sieger?
„The Masked Singer 2019“: Enthüllungen von Staffel 1 - Wer war wer und wer war der Sieger?

Kommentare