Ressortarchiv: LOKALES

Doppelt gemoppelt

Doppelt gemoppelt

Penzberg - Durch ein Versehen wurden die Briefwahlunterlagen in Penzberg teils doppelt versandt. Doch Wahlmanipulationen werde es keine geben, versichert die Stadt.
Doppelt gemoppelt
Das Aus nach 95 Jahren

Das Aus nach 95 Jahren

Penzberg - Jetzt ist es beschlossene Sache: Der Verein für ambulante Krankenpflege Penzberg und Umgebung wird aufgelöst.
Das Aus nach 95 Jahren
„Der Markt liegt richtig“

„Der Markt liegt richtig“

Holzkirchen – „Der Markt Holzkirchen liegt richtig“ – davon sind zwei unabhängige Expertengremien überzeugt und wählten die Nordgemeinde aus dem Landkreis Miesbach zu einem von drei Preisträgern des „Bayerischen Qualitätspreises 2014“. 
„Der Markt liegt richtig“
Unter den Nobelpreisträgern

Unter den Nobelpreisträgern

Iffeldorf - Große Ehre für Klaus Feßmann: Der in Iffeldorf lebende Musikprofessor wurde in die Europäische Akademie der Wissenschaften, Künste und Literatur aufgenommen.
Unter den Nobelpreisträgern
Dreimal eisiges Gold

Dreimal eisiges Gold

Holzkirchen – Mit acht Jahren schoss Stefan Zellermayer zum ersten Mal einen Eisstock. Heute, acht Jahre später, hat der Hartpenninger seinen Titel als Europameister bereits verteidigt und kehrte vor kurzem mit drei Goldmedaillen von der Europameisterschaft im Eisstockschießen aus Innsbruck zurück. 
Dreimal eisiges Gold
Es wird kräftig aufgeklärt

Es wird kräftig aufgeklärt

Penzberg - Weniger Unfälle, mehr Straftaten: Die Polizeiinspektion Penzberg legt ihren Sicherheitsbericht mit der Kriminalitäts- und Verkehrsstatistik vor.
Es wird kräftig aufgeklärt

Keine Entscheidung

Holzkirchen – Eigentlich wollte der Hauptausschuss in seiner jüngsten Sitzung darüber entscheiden, wie die Meinung der Holzkirchner Bürger zur geplanten Südumfahrung eingefangen werden soll. Eine Befragung, ein Begehren und sogar ein Ratsentscheid wären zur Debatte gestanden.
Keine Entscheidung

Rzehak oder Kerkel

Landkreis – Die Grünen oder die Freien Wähler – wer stellt künftig den Miesbacher Landrat? Die Entscheidung fällt bei der Stichwahl am 30. März. Dann stehen nur noch FW-Kandidat Norbert Kerkel (37,75 Prozent) und Wolfgang Rzehak (20,88) auf den Stimmzetteln. 
Rzehak oder Kerkel
Der neue Stadtrat - sie wurden gewählt

Der neue Stadtrat - sie wurden gewählt

Penzberg - Die SPD hat zwei Sitze mehr, die BfP einen mehr und die CSU stagniert. Verlierer der Wahl sind die Grünen, die zwei Sitze weniger haben. Der Sitz des fraktionslosen Volker Hoensch ging an die BfP.
Der neue Stadtrat - sie wurden gewählt
Sieg auf Kosten der Grünen

Sieg auf Kosten der Grünen

Penzberg - Die SPD hat nicht nur Elke Zehetner wie eine Rakete auf den Chefsessel im Rathaus geschossen, die Genossen sind auch der große Gewinner der Stadtratswahl.
Sieg auf Kosten der Grünen
Der rote Tsunami

Der rote Tsunami

Penzberg - Die von vielen erwartete Stichwahl in Penzberg wird es nicht geben: Elke Zehetner setzte sich überraschend schon im ersten Wahlgang durch.
Der rote Tsunami
Ganz gute Karten

Ganz gute Karten

Penzberg - Darf Penzberg die Kleine Landesgartenschau 2021 ausrichten? Die Stadt ist in der engeren Auswahl, eine Entscheidung fällt am 21. März.
Ganz gute Karten
„Richtig, richtig gut“

„Richtig, richtig gut“

Penzberg - Schafft es Andreas Zöller aus Penzberg ins Finale bei "Dein Song"? Der 16-Jährige sang der Jury sein Lied "A cry in the night" vor.
„Richtig, richtig gut“
Der Gegenwind wird stärker

Der Gegenwind wird stärker

Warngau/Holzkirchen – Der Protest wird lauter und ist weder noch zu überhören denn zu übersehen. Die geplante Holzkirchner Südspange sorgt für Zündstoff, in der Bevölkerung sowie in den Gremien der betroffenen Gemeinden.
Der Gegenwind wird stärker
„Oberirdisch Parken ist hässlich“

„Oberirdisch Parken ist hässlich“

Tegernsee – Das Thema Parken – es ist in Tegernsee seit Jahren hitzig diskutiert. Licht ins Dunkel soll deshalb ein Experte bringen. Deshalb lud die Vereinigung der Geschäftsleute in Tegernsee zu einem Infoabend in das Hotel Westerhof, um über die Parkraumproblematik im Ort zu diskutieren.
„Oberirdisch Parken ist hässlich“
Zentrale in Bayrischzell

Zentrale in Bayrischzell

Bayrischzell – „Zu jeder Zeit. Bei jedem Wetter. In jedem Gelände.“ So lautet der Slogan der Bergwacht Bayern. Die Einsätze in fünf Voralpentälern sollen künftig zentral von einer neuen Regionalvertretung in Bayrischzell aus koordiniert werden. 
Zentrale in Bayrischzell
Nutzung ungewiss

Nutzung ungewiss

Gmund – In der Medizin würde man von einem „Krankheitsfall mit unklarer Genese“ sprechen. Auch beim Anwesen an der Mühltalstraße in Dürnbach trifft diese Diagnose zu, kann von einer „Gesundung“ noch keineswegs die Rede sein.
Nutzung ungewiss
Dritter Anlauf bei Rewe

Dritter Anlauf bei Rewe

Auf der Zielgeraden des Kommunalwahlkampfes melden sich nun auch die Penzberger Grünen erstmals zu Wort. Nach CSU und SPD sorgen auch sie sich um die Nahversorgung in der Innenstadt.
Dritter Anlauf bei Rewe
„Keine Panikmache“

„Keine Panikmache“

Auch wenn Penzberg heuer vom größten Gewerbesteuerzahler Roche keinen Cent erhält, mahnt die SPD zu Gelassenheit. „Keine Panik, Penzberg steht gut da“, sagte Bürgermeisterkandidatin Elke Zehetner beim Pressegespräch zum Thema „Haushalt“.
„Keine Panikmache“
Im Alter nicht alt aussehen

Im Alter nicht alt aussehen

Penzberg - Die Angebote für Senioren und Pflegebedürftige zu stärken - das ist das Anliegen von CSU-Bürgermeisterkandidat Richard Kreuzer.
Im Alter nicht alt aussehen
Einzug ins neue Haus

Einzug ins neue Haus

Gmund – Über 460 Schüler (18 Klassen) durften am Montag in ihre neue Realschule Tegernseer Tal einziehen. Bis zuletzt war im und um das Schulgebäude in Finsterwald mit Volldampf gewerkelt worden, sodass bei der Eröffnung alles tipptopp übergeben werden konnte.
Einzug ins neue Haus
Weiterer Schritt zum Umbau

Weiterer Schritt zum Umbau

Warngau – Die Regierung von Oberbayern hat grünes Licht für den Umbau der Kreuzung in Warngau gegeben. Doch ganz durch ist der Ausbau damit noch nicht.
Weiterer Schritt zum Umbau
Die harte Nuss ist geknackt

Die harte Nuss ist geknackt

Tegernsee – Wie bereits berichtet, hat der Landkreis Miesbach das brach liegende Krankenhausgelände in Tegernsee endlich verkauft.
Die harte Nuss ist geknackt
Engpass bei der Kinderbetreuung

Engpass bei der Kinderbetreuung

Bayrischzell – In Bayrischzell leben weniger als 2000 Einwohner. Die Gemeinde ist beschaulich, das Dorfleben intakt. Das zieht offenbar immer mehr Familien in den Ort. Deswegen gibt es mittlerweile sogar einen Engpass bei den Kinderkrippenplätzen.
Engpass bei der Kinderbetreuung
Wechsel in zwei Schritten

Wechsel in zwei Schritten

Miesbach – Viele lobende Worte gab es am vergangenen Donnerstag im Bräuwirtsaal zu hören. Zunächst durfte sich Bernd Hübner über die Würdigung seiner Arbeit freuen, dann gab es Vorschusslorbeeren für seine Nachfolger als Leiter der Miesbacher Polizei- inspektion.
Wechsel in zwei Schritten
Baubeginn verschiebt sich

Baubeginn verschiebt sich

Geretsried – Noch im Dezember hatte Bürgermeisterin Cornelia Irmer fest damit gerechnet, dass noch im Frühjahr 2014 mit dem Bau des Interkommunalen Hallenbades begonnen werden kann. Inzwischen sieht sie dies anders: „Wir werden das bis Oktober verschieben.“
Baubeginn verschiebt sich

Krankenhaus-Gelände verkauft

Tegernsee – Die Odyssee hat nun endlich ihr Ende gefunden: Der Landkreis hat das Krankenhausgelände in Tegernsee veräußert. Käufer ist die Residenz-Gruppe mit Sitz in Bremen.
Krankenhaus-Gelände verkauft
Ein „übergroßer Klotz"?

Ein „übergroßer Klotz"?

Bayrischzell – Das ehemalige AOK-Heim in Bayrischzell soll zu einem Familienhotel umgebaut werden. Wenig begeistert von diesen Plänen sind jedoch die Anwohner. 
Ein „übergroßer Klotz"?
Sprudelnde Attraktion

Sprudelnde Attraktion

Miesbach – Die Arbeiten im neuen Geschäftshaus gegenüber dem Miesbacher Rathaus sind fast abgeschlossen. Schon bald will C&A seinen neuen Laden eröffnen. Bald sollen deshalb auch die Flächen ringsherum Form annehmen.
Sprudelnde Attraktion