Ressortarchiv: LOKALES

Blamage oder Standortsicherung?

Blamage oder Standortsicherung?

Penzberg - Der Andrang war groß: Sitzplätze gab es schnell keine Plätze mehr in der Tenne von Gut Hub. Am Ende waren es 450 Penzberger, die sich die Bürgerversammlung zum geplanten Vier-Sterne-Hotel nicht entgehen lassen wollten.
Blamage oder Standortsicherung?
Eine Spende und zwölf Bäume

Eine Spende und zwölf Bäume

Iffeldorf - Bei einem Treffen diskutierten Vereinsvertreter und Iffeldorfer Bürger unter Ausschluss der Medien über ein brisantes Thema: die mögliche Nutzung des Deichstetter-Hauses.
Eine Spende und zwölf Bäume
Unterstützung auf beiden Seiten

Unterstützung auf beiden Seiten

Holzkirchen – Die Gegner der geplanten Südumfahrung von Holzkirchen haben sich schon vor längerer Zeit in Bürgerinitiativen und Vereinen organisiert und arbeiten stetig daran, die Verantwortlichen davon zu überzeugen, dass eine Südspange nicht die gewünschte Verkehrsentlastung bringen wird.
Unterstützung auf beiden Seiten
Große Runde mit der BOB

Große Runde mit der BOB

Miesbach – Rückgrat des öffentlichen Personennahverkehrs, wichtige Säule im Tourismus – die Bayerische Oberlandbahn (BOB) wurde nach den Startschwierigkeiten Ende des vergangenen Jahrtausends beinah mit Lob überschüttet. 
Große Runde mit der BOB
„Hier bin ich daheim“

„Hier bin ich daheim“

Miesbach – Die Stadt Miesbach ist stolz auf Julian Green. Er hat an der Fußball-WM in Brasilien für die USA teilgenommen, wurde im Achtelfinale gegen Belgien in der 105. Spielminute eingewechselt und schoss prompt zwei Minuten später ein Tor.
„Hier bin ich daheim“
Dank und „höchster Respekt“

Dank und „höchster Respekt“

Gmund – Anette und Anton Grafwallner sind seit 42 Jahren verheiratet – und die Ehefrau des Behindertenbeauftragten des Landkreises ist eine große Stütze für ihn. Er leidet an Multipler Sklerose, sie pflegt. Dafür erhielt Anette Grafwallner den Pflegepreis der Bayerischen Multiple Sklerose Stiftung.
Dank und „höchster Respekt“
Der Vorreiter geht

Der Vorreiter geht

Landkreis – Der Motor des Grünen Zentrums Holzkirchen geht in Pension. „Streitbar, kämpferisch, fachlich hervorragend und ein Mann mit Gespür für die Zukunft“ – so wurde Landwirtschaftsdirektor Johannes Hütz bei seiner Verabschiedung im Holzkirchner Ober- bräusaal gewürdigt.
Der Vorreiter geht
München besser als Penzberg

München besser als Penzberg

Penzberg - Der Bebauungsplan für die Innenstadt birgt viel Konfliktpotenzial. Der Bereich an der Bichler Straße wird bei einer Ortsbesichtigung genau unter die Lupe genommen.
München besser als Penzberg
Standort gefunden

Standort gefunden

Bad Tölz – Die Wiese gegenüber der Lettenholzschule ist nicht mehr erste Wahl auf der Suche nach einem Standort für die Wohnmodule für Asylbewerber. Denn der Landkreis hat inzwischen unweit davon eine Alternative gefunden: Das Gelände, wo noch bis vor Kurzem das Alte Kino stand.
Standort gefunden
Das Testament wird angezweifelt

Das Testament wird angezweifelt

Iffeldorf - Der Streit um das Vermächtnis des letzten Besitzers des Deichstetterhauses, Wilhelm Hörmann, wird immer verworrener und ist nun ein Fall für die Juristen geworden.
Das Testament wird angezweifelt
Leere Wohnungen gesucht

Leere Wohnungen gesucht

Penzberg - Es ist ein dringliches Problem: Penzberg muss Asylbewerber aufnehmen. Doch wo sollen sie untergebracht werden? Die Stadt sucht nach Lösungen.
Leere Wohnungen gesucht
Rollende Raritäten in Miesbach

Rollende Raritäten in Miesbach

Rollende Raritäten in Miesbach
Alter Glanz in der Sonne

Alter Glanz in der Sonne

Miesbach – Vom US-Militärjeep über alte Porsche-Traktoren, NSU-Motorräder und aufpolierte Cadillacs bis zum Ford Model T – beim historischen Fahrzeugtreffen am vergangenen Samstag in Miesbach kamen Oldtimer-Liebhaber voll auf ihre Kosten.
Alter Glanz in der Sonne
Bürgerbegehren abgelehnt

Bürgerbegehren abgelehnt

Iffeldorf - Bürgermeister Hubert Kroiß und der Gemeinderat lehnten bei einer Sondersitzung das von der Bürgerinitiative „Kein Rathaus im Deichstetterhaus“ eingereichte und mit 273 Unterschriften versehene Bürgerbegehren einstimmig als unzulässig ab.
Bürgerbegehren abgelehnt
In Blau durch die andere Welt

In Blau durch die andere Welt

Penzberg - Er kommt aus Bochum und bleibt für vier Wochen in Penzberg: Polizist Jens Guagliardo fällt hier durch seine blaue Uniform auf.
In Blau durch die andere Welt
Leuchtturm im Oberland

Leuchtturm im Oberland

Fischbachau – Die Gemeinde Fischbachau ist „Energiewende Kommune 2013“. Seit vergangenem Freitag ist das auch am Rathauseingang zu lesen. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat das Schild im Rahmen einer Feierstunde enthüllt.
Leuchtturm im Oberland
Schöner und praktischer

Schöner und praktischer

Bad Wiessee – Rund um den Medical Park St. Hubertus bekommt die Gemeinde Bad Wiessee demnächst eine optische Auffrischungskur. Den Plänen hat der Gemeinderat vergangene Woche einhellig grundsätzlich zugestimmt. Auf die Gemeinde kommen keine Kosten zu. Einige Details blieben aber offen.
Schöner und praktischer
Relativ akzeptabel

Relativ akzeptabel

Penzberg - Die Penzberger Grünen hatten zur Diskussion über das geplante Vier-Sterne-Hotel eingeladen. Und dabei wurden sie mit einigen Vorwürfen konfrontiert. 
Relativ akzeptabel
Ein Zeichen der Solidarität

Ein Zeichen der Solidarität

Penzberg - Um Solidarität mit den Brasilianern zu zeigen, die unter der Fußball-WM leiden, bildeten Schüler auf dem Stadtplatz eine Menschenfahne mit den Farben der deutschen und brasilianischen Flagge.
Ein Zeichen der Solidarität
Gleitschirmflieger stürzen ab

Gleitschirmflieger stürzen ab

Gleich zu zwei Gleitschirmunfällen kam es am Sonntag im Brauneck-Gebiet.
Gleitschirmflieger stürzen ab
Sicher zum Einsatzort

Sicher zum Einsatzort

Landkreis – Blaulicht, Martinshorn, Funksprüche und natürlich viel Straßenverkehr. Einsatzfahrten sind für Rettungskräfte purer Stress. Umso wichtiger, dass dann der Kopf ruhig bleibt.
Sicher zum Einsatzort
Eine Mauer wie eine Himbeertorte

Eine Mauer wie eine Himbeertorte

Miesbach – Schon bei ihrer Konfirmation habe die Kirchenmauer etwas gebröselt, erzählte Bürgermeisterin Ingrid Pongratz. Mit den Jahren wurde der Zustand der Stampfbetonmauer immer schlechter. Umso mehr freute sie sich, dass sie nun der Einweihung der neuen Kirchenmauer beiwohnen konnte.
Eine Mauer wie eine Himbeertorte
Unerträgliche Zustände

Unerträgliche Zustände

Kochel - Der Druck auf die Bahn wird erhöht. In Kochel regt sich massiver Widerstand gegen den von den Zügen verursachten Lärm.
Unerträgliche Zustände
Kroiß und Lang auf einer Linie

Kroiß und Lang auf einer Linie

Iffeldorf - Bürgermeister Hubert Kroiß (CSU) und sein Stellvertreter Hans Lang (SPD) hoben bei einem Pressegespräch noch einmal die Notwendigkeit für Iffeldorf hervor, das Deichstetterhaus zu sanieren, um dort ein neues Rathaus und Bürgerzentrum zu schaffen.
Kroiß und Lang auf einer Linie
Ein „Bruttoglücksprodukt“

Ein „Bruttoglücksprodukt“

Weyarn – Die Domicilium Hospiz-Gemeinschaft in Weyarn feierte am vergangenen Samstag ihren zehnten Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums veranstaltete die Palliativ-Spirituelle Akademie von „Stiftung Domicilium e.V.“ ein eintägiges Benefiz-Symposium zum Thema „Das Leben hören“.
Ein „Bruttoglücksprodukt“
Relaunch: Das ist neu bei dasgelbeblatt.de

Relaunch: Das ist neu bei dasgelbeblatt.de

Um den Leser auch online spannende Infos und Geschichten aus der Region zu bieten, hat Das Gelbe Blatt schon seit vielen Jahren eine eigene Homepage. Die wird jetzt noch übersichtlicher und flexibler.
Relaunch: Das ist neu bei dasgelbeblatt.de