Ressortarchiv: LOKALES

Das Märchen geht weiter

Das Märchen geht weiter

Penzberg - Das Gelbe Blatt ruft gemeinsam mit der Stadt zu einem Ideenwettbewerb auf. Was könnte im Sommer auf dem Stadtplatz geboten sein?
Das Märchen geht weiter
Lichter für die Vielfalt

Lichter für die Vielfalt

Penzberg - München leuchtet kulturell, Penzberg leuchtet multikulturell! Das zeigte sich, als Katrin Fügener innerhalb von 48 Stunden 100 Penzberger mit und ohne Migrationshintergrund und allen Alters auf die Beine brachte.
Lichter für die Vielfalt
Lob und Optimismus am Sudelfeld

Lob und Optimismus am Sudelfeld

Sudelfeld – Mit fünf Metern pro Sekunde auf den Waldkopf und auf toll präparierten Pisten wieder hinunter ins Tal. Dafür haben die Bergbahnen Sudelfeld die Voraussetzungen geschaffen. 13 Millionen Euro insgesamt haben sie investiert.
Lob und Optimismus am Sudelfeld
Modernisierung am Sudelfeld

Modernisierung am Sudelfeld

Modernisierung am Sudelfeld
Es wird wieder derbleckt

Es wird wieder derbleckt

Penzberg - Auch 2015 wird es in Penzberg einen Starkbieranstich mitsamt Derbleckerei geben - auf Gut Hub.
Es wird wieder derbleckt
Penzberg bangt wieder

Penzberg bangt wieder

Penzberg - Vor zwei Monaten erklärte Roche-Werkleiter Claus Haberda, dass sein Unternehmen 2015 aller Voraussicht nach wieder Gewerbesteuer an die Stadt entrichten werde. Im Rathaus traut man dem Frieden nicht.
Penzberg bangt wieder
Tarnen und Täuschen

Tarnen und Täuschen

Penzberg - Penzbergs Stadtbaumeister Justus Klement äußerte sich im Stadtrat nochmals zur Prüfstatik für das Stadtmuseum. 
Tarnen und Täuschen
„Ein unfassbarer Verlust“

„Ein unfassbarer Verlust“

Penzberg - Tragischer Tod eines beliebten und engagierten Lehrers vom Gymnasium Penzberg: Hans Oberender (35) starb bei einem Autounfall bei Beuerberg.
„Ein unfassbarer Verlust“
Die Erwartungen übertroffen

Die Erwartungen übertroffen

Penzberg - Keiner grummelt mehr: Das „Eismärchen“ auf dem Penzberger Stadtplatz stimmt alle Beteiligten glücklich.
Die Erwartungen übertroffen
Der Umzug ist geschafft

Der Umzug ist geschafft

Penzberg - Seit Dienstag ist die neue, erweiterte Stadtbücherei eröffnet. Die offizielle Einweihung erfolgt dann im März.
Der Umzug ist geschafft
Ausgepfiffen in Bayrischzell

Ausgepfiffen in Bayrischzell

Bayrischzell – Die Umweltorganisation Mountain Wilderness verlieh den „Bock des Jahres“ für die in ihren Augen größte Umweltsünde in den deutschen Alpen an die Bergbahnen Sudelfeld. Der Grund dafür ist der neue Speicherteich.
Ausgepfiffen in Bayrischzell
Kein Schnellschuss

Kein Schnellschuss

Miesbach – Die besten Parkplätze sind vor dem Geschäft – und in unmittelbarer Nähe. Das gilt aber in erster Linie für Kunden und nicht für die Ladenbesitzer und deren Angestellte. Sie sind es aber, die viele Stellplätze in der Miesbacher Innenstadt belegen.
Kein Schnellschuss
Ist bald Schluss mit lustig?

Ist bald Schluss mit lustig?

Holzkirchen – Die aktuelle Benutzerordnung für das Eisstadion stammt noch aus dem Jahre 1978. Diese liegt nun in einer überarbeiteten Version vor – eine wesentliche Änderung der neuen Benutzerordnung sieht ein generelles Alkoholverbot im Eisstadion vor. Dagegen regt sich Kritik im Marktgemeinderat.
Ist bald Schluss mit lustig?
Sicher über die Straße

Sicher über die Straße

Miesbach – Die Schlierseer Straße in Miesbach birgt Gefahren. Nicht zuletzt, weil Autofahrer dort oft viel zu kräftig aufs Gaspedal drücken. Damit soll aber bald Schluss sein. 
Sicher über die Straße
96 statt 44

96 statt 44

Penzberg - Erst 75, dann 44, jetzt 96. Genau so viele Asylbewerber werden in den Containerunterkünften neben dem Jugendzentrum untergebracht.
96 statt 44
Galgenfrist gewährt

Galgenfrist gewährt

Penzberg - Das Berufsorientierungsprojekt „Fit für den Beruf“ unter Trägerschaft des Familienzentrums Arche Noah hat eine Gnadenfrist von einem Jahr erhalten.
Galgenfrist gewährt
Bedenkliches am Gymnasium

Bedenkliches am Gymnasium

Penzberg - Margit Mintzel, die Direktorin des Gymnasiums, moniert fehlende Fachräume. Dem Kreis-Schulausschuss trug sie weitere Missstände am Gymnasium vor.
Bedenkliches am Gymnasium
Chancenlos gegen Weilheim

Chancenlos gegen Weilheim

Penzberg - Die Chancen, dass eine Fachoberschule (FOS) oder eine Berufsoberschule (BOS) in Penzberg errichtet wird, stehen schlecht.
Chancenlos gegen Weilheim
Nötiges Streichkonzert

Nötiges Streichkonzert

Holzkirchen – Die neue Kindertagesstätte an der Erich-Kästner-Straße nimmt mehr und mehr Form an. Die Architekten haben ein Sparpaket in Höhe von 485.000 Euro geschnürt, die Kosten sind auf 5,7 Millionen Euro gedeckelt. Das Vorhaben wurde vom Marktgemein- derat bereits intensiv diskutiert.
Nötiges Streichkonzert
Gmunder Jugendtreff schließt

Gmunder Jugendtreff schließt

Gmund – Die Entscheidung ist gefallen: Der gegenüber des Bahnhofs gelegene Gmunder Jugendtreff wird zum Jahresende seine Pforten schließen müssen. Eine Zeit lang war der im Januar 2011 eröffnete Treff von den Jugendlichen gut angenommen worden, doch mittlerweile ist die Nachfrage erheblich gesunken.
Gmunder Jugendtreff schließt
Auf dem richtigen Weg

Auf dem richtigen Weg

Irschenberg - Die Ausschilderung durchs Tegernseer Tal bis Gmund, über Ostin nach Hausham, weiter nach Bayrischzell und dann hinauf aufs Sudelfeld ist optimiert worden. Dazu fand am vergangenen Freitag in der Kaffeerösterei Dinzler in Irschenberg ein kleiner Festakt statt.
Auf dem richtigen Weg
Zehn für einen Manager

Zehn für einen Manager

Landkreis – Fünf gibt es bereits, fünf weitere sollen heuer hinzukommen. Und zehn Gemeinden des Landkreises Miesbach möchten dabei sein – und ebenfalls Öko-Modellregion werden.
Zehn für einen Manager
Rettungstassen mit Schlitz

Rettungstassen mit Schlitz

Penzberg - Bei Optik Kantwerk startete am Donnerstagnachmittag die Aktion von Schülern und Jugendlichen zur Rettung des Berufsorientierungsprogramms „Fit für den Beruf“.
Rettungstassen mit Schlitz
Mietrecht stärker als Asylrecht

Mietrecht stärker als Asylrecht

Penzberg - Ein Bewohner der Notunterkünfte an der Nonnenwaldstraße will nicht weichen. Die Folge: Statt 75 werden es zunächst nur 44 Asylbewerber sein, die im März in die Wohncontainer einziehen.
Mietrecht stärker als Asylrecht
Pirouetten auf dem Stadtplatz

Pirouetten auf dem Stadtplatz

Penzberg - Am kommenden Samstag, 6. Dezember, beginnt auf dem Penzberger Stadtplatz „Hannis Eismärchen“.
Pirouetten auf dem Stadtplatz
Schluss mit lustig

Schluss mit lustig

Kochel – Die Gemeinde Kochel macht Ernst: Bürgermeister Thomas Holz hat am Dienstag die Anwälte der Gemeinde beauftragt, die Kündigung des Vertrags mit der Kristall trimini GmbH für den Betrieb des Erlebnisbades aufzukündigen.
Schluss mit lustig
Projekte im Eiltempo

Projekte im Eiltempo

Fischbachau – Der Gemeinde Fischbachau geht’s gut: Zwar wächst der Schuldenstand, doch das ist kein Problem. Die Verwaltung und der Gemeinderat packen große Investitionen an – ohne Zweifel an der Finanzierbarkeit.
Projekte im Eiltempo
Aufgaben bewältigen

Aufgaben bewältigen

Miesbach – Dem Thema Asylbewerber widmete sich am vergangenen Samstag der „Gesprächskreis Asyl“ des CSU-Kreisverbands Miesbach und der Frauen-Union im Bayerischen Hof in Miesbach, bei dem auch Staatsministerin Ilse Aigner und der Bundestagsabgeordnete Alexander Radwan anwesend waren.
Aufgaben bewältigen