Ressortarchiv: LOKALES

Teure Beteiligung

Teure Beteiligung

Landkreis – Diese Berechnung dürfte in so manchem Rathaus im Nordlandkreis für ein böses Erwachen, zumindest aber für hitzige Diskussionen sorgen: Die Stadt Geretsried hat den beteiligten Nachbarkommunen ein Berechnungsschema zum Interkommunalen Hallenbad geschickt.
Teure Beteiligung
Das Echo unterschätzt

Das Echo unterschätzt

Penzberg - „Mei“, sagte Peter Steigenberger, der im Landratsamt für Denkmalschutz zuständig ist, „die Penzberger hängen halt an ihren Bäumen.“ Damit quittierte er den Beschluss des Stadtrates, die Ulme und die Kastanie vor der Stadthalle doch nicht zu fällen, mit gebotener Gelassenheit.
Das Echo unterschätzt
Immobilien-Monopoly

Immobilien-Monopoly

Bad Tölz – Es sind nur Gedankenspiele und es gibt ja keine Denkverbote, wie Bürgermeister Josef Janker jüngst im Finanzausschuss des Stadtrates betont hat. Es geht um die Alte Madlschule im Stadtzentrum, um die Franzmühle an der Salzstraße und um das ehemalige Kloster der Franziskaner.
Immobilien-Monopoly
Suche nach Pächter läuft an

Suche nach Pächter läuft an

Penzberg - Nachdem der Stadtrat am Dienstag den Weg für eine größere Küche in der Stadthalle frei gemacht hat, kann nun die Suche nach dem künftigen Wirt mit Hochdruck vorangetrieben werden. Wie Bürgermeisterin Elke Zehetner erklärte, sei man gerade mit einem Rechtsanwalt an der juristischen Feinabstimmung des möglichen Pachtvertrags.
Suche nach Pächter läuft an
Sanierung läuft

Sanierung läuft

Gmund – Nachdem Ende Dezember vonseiten des Landratsamtes Miesbach die Baugenehmigung für die Sanierung des denkmalgeschützten ehemaligen Gasthofs Maximilian erteilt worden war (wir berichteten), haben inzwischen die Arbeiten begonnen.
Sanierung läuft
„Gekommen, um zuzuhören“

„Gekommen, um zuzuhören“

Kreuth – „Ich tue alles, damit möglichst viele bäuerliche Betriebe eine Zukunft haben“, versprach jüngst Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in der Naturkäserei Kreuth den zahlreichen Landwirten, die sich beim ersten offiziellen Besuch in der Genossenschaft eingefunden hatten.
„Gekommen, um zuzuhören“
Auf den Hund gekommen

Auf den Hund gekommen

Wolfratshausen – Durchhaltevermögen mussten die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion bei einem Einsatz auf der A95 beweisen. Denn dort war die Ausreißerin „Lucy“ – ein Hund der Rasse Bolonka zwetna – unterwegs und verlangte den Polizisten so einiges ab.
Auf den Hund gekommen
Zwei Bäume sollen fallen

Zwei Bäume sollen fallen

Penzberg - Jahrzehntelang haben sie keinen gestört, nun aber drückt die Stadtverwaltung aufs Gas: Die beiden Bäume vor der Stadthalle sollen am Montag gefällt werden, damit künftig ein freier Blick auf die Fassade des denkmalgeschützten Gebäudes gewährt wird.
Zwei Bäume sollen fallen
Vandalismus auf der Berghalde

Vandalismus auf der Berghalde

Penzberg - Im Bauhof war man gerade dabei, den Skilift an der Berghalde in Betrieb zu nehmen, als am Mittwoch ein Autofahrer sein vermutlich allradgetriebenes Fahrzeug auf der Skipiste und auf dem Hang testete.
Vandalismus auf der Berghalde
Im Notfall wird geklagt

Im Notfall wird geklagt

Penzberg - Die Stadt bleibt hart und schickt ein deutliches Signal nach Weilheim: Der Bauausschuss lehnte am Dienstag den Antrag ab, in dem FKS-Gebäude im Gewerbegebiet Grube bis zu 200 Asylbewerber unterzubringen.
Im Notfall wird geklagt
Das Finale naht

Das Finale naht

Penzberg - Für einen Faschingsfreak ist dieses Jahr eine einzige Qual: Kaum hat die närrische Zeit begonnen, ist sie auch schon wieder vorbei. Gerade mal noch zwei Wochen sind es bis zum Gaudiwurm am 7. Februar - drei Tage später ist dann schon Aschermittwoch.
Das Finale naht
Mehr Zeit für mehr Starts

Mehr Zeit für mehr Starts

Tegernsee/Bad Wiessee – Die Montgolfiade hat ihren festen Platz im Veranstaltungskalender des Tegernseer Tals. Die 16. Auflage benötigt darin aber mehr Raum, denn sie findet heuer erstmals an zwei Wochenenden statt.
Mehr Zeit für mehr Starts
Schluss in Wildbad Kreuth

Schluss in Wildbad Kreuth

Wildbad Kreuth – Es ist richtig viel los ist in den Tagen vor dem Abschied der Hanns-Seidel-Stiftung aus Wildbad Kreuth.
Schluss in Wildbad Kreuth
Bergunfall am Seekar

Bergunfall am Seekar

Lenggries - Schwere Verletzungen erlitten zwei Alpinisten am Samstagnachmittag bei einer Wanderung zur Lenggrieser Hütte am Seekar.
Bergunfall am Seekar
„Gemeinden bleibt nur Reflex“

„Gemeinden bleibt nur Reflex“

Geretsried - Die Diskussion um die Erhöhung der Gewerbesteuer ist in Geretried nun voll entbrannt. Zu Wort meldete sich nun der Dritte Bürgermeister, Gerhard Meinl.
„Gemeinden bleibt nur Reflex“
Strittige Gewerbesteuererhöhung

Strittige Gewerbesteuererhöhung

Geretsried – Die Debatte über den Haushalt 2016 prägte die jüngste Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses. Vor allem die geplante Erhöhung des Gewerbesteuerhebesatzes erhitzte die Gemüter.
Strittige Gewerbesteuererhöhung
Wie attraktiv ist der Landkreis?

Wie attraktiv ist der Landkreis?

Landkreis – In diesen Tagen erhalten knapp 1.600 Unternehmen im Landkreis einen Fragebogen. Gemeinsam mit den Städten Bad Tölz, Geretsried und Wolfratshausen möchte die Landkreis-Wirtschaftsförderung ermitteln, wie sich die Wirtschaftsstruktur aktuell darstellt.
Wie attraktiv ist der Landkreis?
Missglücktes Überholmanöver

Missglücktes Überholmanöver

Bad Tölz/Wackersberg – Schwere Verletzungen erlitt eine 18-jährige Königsdorferin am vergangenen Dienstag bei einem Verkehrsunfall - nachdem sie nach einem missglücktem Überholmanöver von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte.
Missglücktes Überholmanöver
Runter von den Schulden

Runter von den Schulden

Landkreis – Der Landkreis hat viel in die Schullandschaft investiert – und so einen riesigen Schuldenberg angehäuft. Diesen abzubauen hat nun oberste Priorität. Und dabei geht's gut voran, wie sich nach den Haushaltsberatungen mit Kreisräten aller Fraktionen und Verwaltungsmitarbeitern abzeichnet.
Runter von den Schulden
Mehr „Maß und Ziel“

Mehr „Maß und Ziel“

Rottach-Egern – Die Gästeliste des ersten Ludwig-Erhard-Gipfels im Rottacher Seeforum las sich wie das „Who‘s who“ der oberen 10.000. Politiker und Professoren, Unternehmer, Finanzprofis und Medienvertreter diskutierten im Geiste von Erhards Sozialer Marktwirtschaft über die Zukunft.
Mehr „Maß und Ziel“
Jetzt wird geblitzt

Jetzt wird geblitzt

Penzberg - Seit Dienstag wird im Stadtgebiet geblitzt - und zwar an 30 Stunden im Monat. Dafür verantwortlich zeichnet der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland, dem inzwischen neben der Stadt Penzberg weitere 98 Kommunen zwischen Chiemsee und Landsberg angehören.
Jetzt wird geblitzt
Messer auf die Brust gesetzt

Messer auf die Brust gesetzt

Penzberg - Zwischen Penzberg und dem Landratsamt bahnt sich ein Streit um Asylbewerber an: Am Dienstag beschäftigt sich der Bauausschuss mit dem Antrag der Merx & Gebauer GbR, die im Gewerbegebiet Grube aus dem ehemaligen Geschäftshaus von FKS eine Unterkunft für Asylbewerber machen will.
Messer auf die Brust gesetzt
Warten auf das Gutachten

Warten auf das Gutachten

Penzberg - Trotz der drohenden Gewerbesteuerrückzahlung an Roche von bis zu 48 Millionen Euro und der Zurückhaltung bei größeren Investitionen will sich Bürgermeisterin Elke Zehetner diese Gelegenheit nicht entgehen lassen: „Wenn es vertretbar ist, dann kaufen wir die Layritz-Halle."
Warten auf das Gutachten
Wiederholung garantiert

Wiederholung garantiert

Penzberg - Hannis Eismärchen wurde auch in der Neuauflage ein voller Erfolg. Rund 12.000 Besucher zählte man im Rathaus bis zum Finale am Dreikönigstag.
Wiederholung garantiert
Klement reicht die Hand

Klement reicht die Hand

Penzberg - Der Vorwurf des Schwarzbaus und die Forderung des Bauausschusses, er müsse für weitere 6.000 Euro für einen nicht nachgewiesenen Stellplatz bei der Stadt ablösen, haben Karlheinz Schlömmer, Betreiber des Bioladens an der Bürgermeister-Rummer-Straße, tief getroffen.
Klement reicht die Hand
Eine Schulter zum Auftakt

Eine Schulter zum Auftakt

Penzberg - Mit dem Eingriff nach einer Schulter- und Oberarmfraktur wurde am Dienstagmorgen der neue Operationstrakt im Klinikum am Schloßbichl in Betrieb genommen. Rund 4,5 Millionen Euro haben die beiden OP-Säle gekostet, die dort in den vergangenen neun Monaten errichtet wurden.
Eine Schulter zum Auftakt