Ressortarchiv: Lokales

Unfall mit Paketwagen in Holzkirchen: Frau erliegt Verletzungen

Unfall mit Paketwagen in Holzkirchen: Frau erliegt Verletzungen

Holzkirchen – Am vergangenen Freitag kam es in Holzkirchen zu einem furchtbaren Unfall, bei dem eine 72-jährige Münchnerin von einem Paketwagen erfasst und einige Meter mitgeschleift wurde (wir haben berichtet). Die Frau wurde in kritischem Zustand in ein Krankenhaus gebracht, wo sie laut Polizeipräsidium Oberbayern Süd trotz aller Bemühungen der Ärzte starb.
Unfall mit Paketwagen in Holzkirchen: Frau erliegt Verletzungen
In Seeshaupt sollen 38 alte Bäume gefällt werden

In Seeshaupt sollen 38 alte Bäume gefällt werden

Seeshaupt – Im Sommer rascheln die herzförmigen Blätter im Wind, im Winter lassen sich die emporgestreckten imposanten Äste der Krone bestaunen: Zahlreiche alte Linden reihen sich nah aneinander, scheinbar zu nah. 38 Stämme des Baumboulevards zwischen Seeseiten und Schloss Seeseiten sollen weichen.
In Seeshaupt sollen 38 alte Bäume gefällt werden
„Urmel“-Preisträger Kai Pannen begeistert in Penzberg Kinder als Zeichner und Autor

„Urmel“-Preisträger Kai Pannen begeistert in Penzberg Kinder als Zeichner und Autor

Penzberg – Der Raum ist erfüllt von Gelächter, ein Mann mit gestreiften Hosenträgern und karierter Hose im Stil der Zwanzigerjahre unterhält sich freundlich mit den Kindern aus der ersten Reihe. Kai Pannen ist zur Lesewoche in der Bürgermeister-Prandl-Grundschule angereist.
„Urmel“-Preisträger Kai Pannen begeistert in Penzberg Kinder als Zeichner und Autor
Landratsamt stellt Beratungsteam für „barrierefreies Wohnen“ vor

Landratsamt stellt Beratungsteam für „barrierefreies Wohnen“ vor

Landkreis – „Komfort für alle Generationen“: Das ist das Credo der Wohnraumberater im Landkreis für barrierefreies Wohnen. Jüngst stellte sich das Team im Landratsamt vor, um heutige Generationen daran zu erinnern, für die Zukunft zu bauen. Die Experten geben auch Tipps für finanzielle Förderungen bei der Wohnraumanpassung und haben Kontakt zu ambulanten Pflegediensten.
Landratsamt stellt Beratungsteam für „barrierefreies Wohnen“ vor
Waakirchen: Empörung über Vorgehensweise bei Unterschriftensammlung

Waakirchen: Empörung über Vorgehensweise bei Unterschriftensammlung

Waakirchen – Gleich für zwei Bürgerbegehren werden derzeit Unterschriften im Gemeindegebiet gesammelt. Einmal geht es um den „Planungsstopp und Durchführung eines öffentlichen Ideenwettbewerbes für die Ortsmitte Waakirchen“, ein anderes Mal soll der Bebauungsplan Nr. 2 vom 10. Juli 2018 (11. Änderung) zur Erweiterung des Gewerbegebietes „Waakirchen-Brunnenweg“ aufgehoben werden. Eben zu diesem Begehren hagelte es jetzt vonseiten des Gemeinderates barsche Kritik: Im Gremium war von der Verbreitung falscher Informationen die Rede.
Waakirchen: Empörung über Vorgehensweise bei Unterschriftensammlung
Die Anhängerkupplung beschädigt

Die Anhängerkupplung beschädigt

Benediktbeuern - Am Samstag um 20.20 Uhr fuhr der Fahrer eines polnischen Pkw Skoda an der Kreuzung Kocheler Straße/Dorfplatz auf den Pkw Audi eines 49-Jährigen aus Gräfelfing auf. Nach kurzem Gespräch fuhr der Unfallverursacher weiter, ohne seine Personalien anzugeben. Schaden: etwa 500 Euro.
Die Anhängerkupplung beschädigt
Stadtrat stellt viele Bedingungen und deckelt Kosten

Stadtrat stellt viele Bedingungen und deckelt Kosten

Wolfratshausen – Vor sechs Jahren stellte das Ehepaar Stefanie und Marcus Kastner erstmals ihre Idee vor: Nämlich am Loisacharm in Weidach eine künstliche Surfwelle zu bauen. Aufgrund vieler Kostensteigerungen stand das Projekt vor der jüngsten Stadtratssitzung auf der Kippe. Nun knüpft das Gremium seine Zustimmung an Bedingungen und deckelt die Kosten.
Stadtrat stellt viele Bedingungen und deckelt Kosten
Goldene Hochzeit: Gertraud und Franco Montagni gaben sich vor 50 Jahren das Ja-Wort

Goldene Hochzeit: Gertraud und Franco Montagni gaben sich vor 50 Jahren das Ja-Wort

Wolfratshausen – Im Alter von 19 Jahren siedelte Franco Montagni 1960 aus seiner italienischen Heimat am Gardasee nach Starnberg über. Dort lernte er seine Frau Gertraud kennen und lieben. Heute feiert das Paar ihre goldene Hochzeit.
Goldene Hochzeit: Gertraud und Franco Montagni gaben sich vor 50 Jahren das Ja-Wort
Bad Wiessee: Münchner Agentur hat Werbekonzept für Jodschwefelbad und Badepark erstellt

Bad Wiessee: Münchner Agentur hat Werbekonzept für Jodschwefelbad und Badepark erstellt

Bad Wiessee – Die Münchner Werbeagentur Hirschfänger hat im Sommer 2018 damit begonnen, ein neues Werbekonzept für das Wiesseer Jodschwefelbad und den Badepark zu entwickeln. Mittels aufeinander abgestimmter Werbemaßnahmen sollen die beiden Einrichtungen im Kurort einprägsam in Szene gesetzt werden. Die bei der jüngsten Gemeinderatssitzung vorgestellte Kampagne fand dann auch einhellig Gefallen.
Bad Wiessee: Münchner Agentur hat Werbekonzept für Jodschwefelbad und Badepark erstellt
Geschäftsräume am Untermarkt sollen weiterhin genutzt werden

Geschäftsräume am Untermarkt sollen weiterhin genutzt werden

Wolfratshausen – Im November und Dezember boten Kreativschaffende vier Wochen lang in der ehemaligen Sparkassen-Filiale am Untermarkt 1 ihre originellen Produkte an. Die Bilanz der Projektbeteiligten fiel nicht nur aufgrund des erfreulich hohen Umsatzes von 10.000 Euro positiv aus.
Geschäftsräume am Untermarkt sollen weiterhin genutzt werden
Schüler aus Langon machen Praktikum in Penzberg

Schüler aus Langon machen Praktikum in Penzberg

Penzberg – Etwa 1.300 Kilometer liegen zwischen dem Ort, an dem sie eigentlich leben, und dem Ort, an dem sie nun ihr Praktikum absolvieren: Mädchen und Jungen vom Lycée in Langon lernen in Penzberg nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch die Arbeitswelt besser kennen.
Schüler aus Langon machen Praktikum in Penzberg
Ausstellung im Kloster-Kreuzgang beschäftigt sich mit den Handelswegen im Oberland

Ausstellung im Kloster-Kreuzgang beschäftigt sich mit den Handelswegen im Oberland

Benediktbeuern – Fässer stapeln sich auf dem Wagen, vor dem ein Pferd ausharrt, bis der Mann am anderen Ende des Gefährts die Behälter befestigt hat - Weintransport um 1920. Es ist eine von vielen Momentaufnahmen, die im Kloster Benediktbeuern von der Geschichte des Lieferwesens berichten werden.
Ausstellung im Kloster-Kreuzgang beschäftigt sich mit den Handelswegen im Oberland
Otterfing: Neue Nutzung für Flüchtlingswohnheim beantragt / Knackpunkt Parkplätze

Otterfing: Neue Nutzung für Flüchtlingswohnheim beantragt / Knackpunkt Parkplätze

Otterfing – Für das leerstehende Flüchtlingswohnheim an der Palnkamer Straße in Otterfing hat der Eigentümer neue Pläne. Zukünftig soll das Gebäude als Arbeiterwohnheim genutzt werden. In erster Linie möchte ein regionales Busunternehmen dort seine Fahrer unterbringen. Grundsätzlich erteilte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung für die Nutzungsänderung einstimmiges Einverständnis. Bauschmerzen hatte das Gremium nur bezüglich der ausgewiesenen Parkplätze.
Otterfing: Neue Nutzung für Flüchtlingswohnheim beantragt / Knackpunkt Parkplätze
Stadtrat vergibt Objekt- und Freianlagenplanung im Stadtteil Stein

Stadtrat vergibt Objekt- und Freianlagenplanung im Stadtteil Stein

Geretsried – Bereits 2017 beschloss der Stadtrat einen Planungswettbewerb für den Neubau eines Bürger- und Jugendzentrums im Stadtteil Stein. Nun stehen die Sieger fest.
Stadtrat vergibt Objekt- und Freianlagenplanung im Stadtteil Stein
Eva Burger bleibt Vorsitzende der Ortsgruppe Miesbach im Bund Naturschutz

Eva Burger bleibt Vorsitzende der Ortsgruppe Miesbach im Bund Naturschutz

Miesbach – Der Rückblick fiel durchweg positiv aus. So war es dann auch keine Überraschung, dass es bei den Neuwahlen keine Veränderung an der Spitze gab. Eva Burger bleibt Erste Vorsitzende der Miesbacher Ortsgruppe im Bund Naturschutz. Auch ihr Stellvertreter, Manfred Burger, wurde bei der Jahreshauptversammlung vor kurzem wiedergewählt. Auch ein Vortrag stand auf der Tagesordnung.
Eva Burger bleibt Vorsitzende der Ortsgruppe Miesbach im Bund Naturschutz
Stadtrat setzt sich für den Bürgergarten ein / Dieser soll nun aufgewertet werden

Stadtrat setzt sich für den Bürgergarten ein / Dieser soll nun aufgewertet werden

Bad Tölz – Der Bürgergarten westlich vom Tölzer Rathaus war einst ein angesagter Treffpunkt für Einheimische und Gäste: Das alles ist lange vorbei. Nur wenn der SV Bad Tölz alljährlich zum Sommerfest lädt, kehrt dort wieder Leben ein. Nicht zuletzt wegen der fast abgeschlossenen Erweiterung am Rathaus– mit einer wegen des Winters noch nicht fertiggestellten Treppenanlage in Richtung Bürgergarten soll die „Perle“, wie es Ingo Mehner (CSU) im Bauausschuss des Stadtrates formulierte, wieder aufpoliert werden.
Stadtrat setzt sich für den Bürgergarten ein / Dieser soll nun aufgewertet werden
Reparaturanfälliges Wellenbad: Verwaltungsrat der Stadtwerke ist spendabel

Reparaturanfälliges Wellenbad: Verwaltungsrat der Stadtwerke ist spendabel

Penzberg – Nur noch wenige Monate sind die Türen geöffnet, schwappt das bläuliche Chlorwasser durch die Becken und wird in der Sauna Dampf gemacht, bis es Ende Juni schließt, das Penzberger Wellenbad. In außerplanmäßige Reparaturen soll aber weiterhin Geld fließen.
Reparaturanfälliges Wellenbad: Verwaltungsrat der Stadtwerke ist spendabel
Musikschule: Programmbroschüre zum Jubiläum

Musikschule: Programmbroschüre zum Jubiläum

Penzberg – Geigen, Gitarren, Gesang: Auch in diesem Jahr bringt die Musikschule wieder musikalische Genüsse vom Faschings- bis zum Weihnachtskonzert auf die Bühne - und sogar in eine Broschüre. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums lässt sich das Programm in einem handlichen Heft durchblättern.
Musikschule: Programmbroschüre zum Jubiläum
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt

Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt

Schaftlach – Der Wertstoffhof am Schaftlacher Bahnhofweg macht am Donnerstag, 28. Februar, zu. Genau an diesem Tag endet der Pachtvertrag, den das Vivo Kommunalunternehmen mit dem Grundstückseigentümer, einem Altmetallhändler, geschlossen hatte. Dieser benötigt das Gelände für die eigene betriebliche Entwicklung. Für die Schaftlacher bedeutet das, dass sie künftig zum Wertstoffhof in Hauserdörfl fahren müssen.
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt
Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl

Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl

Das Warten hat ein Ende… Endlich kommt er! Als neues Spitzenmodell der SUV-Familie verbindet der SEAT Tarraco als großer Bruder des SEAT Ateca und des SEAT Arona modernste Technologie, dynamisches, agiles Handling, uneingeschränkte Alltagstauglichkeit und Funktionalität mit elegantem und zukunftsweisendem Design.
Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl
„Vicky“ holt WM-Silber

„Vicky“ holt WM-Silber

Kreuth – Viktoria Rebensburg vom SC Kreuth hat ihre vierte Medaille bei einem alpinen Ski-Großereignis geholt: Beim WM-Krimi im schwedischen Åre belegte sie am vergangenen Donnerstag Rang zwei im Riesenslalom – mit nur 14 Hundertstelsekunden Rückstand auf die neue Weltmeisterin Petra Vlhova (Slowakei). Ebenfalls noch auf dem Podest landete die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die 24 weitere Hundertstel zurücklag und am Ende mit Bronze dekoriert wurde.
„Vicky“ holt WM-Silber
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen

Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen

Miesbach/Landkreis – Von Bayrischzell mit der MVV-Tageskarte nach München fahren, das soll möglich werden. Der Kreisausschuss hat sich deutlich für einen Beitritt des gesamten Landkreises zum Münchner Verkehrsverbund ausgesprochen. Als frühest möglichen Zeitpunkt nannte Bernd Rosenbusch Ende 2022.
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen
Horror-Unfall in Holzkirchen: Frau von Auto mitgeschleift

Horror-Unfall in Holzkirchen: Frau von Auto mitgeschleift

Holzkirchen – Ein furchtbarer Unfall ereignete sich am heutigen Freitag in Holzkirchen. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt.
Horror-Unfall in Holzkirchen: Frau von Auto mitgeschleift
Trinkgelage erfordert Einsatz von Rettungsdienst und Polizei

Trinkgelage erfordert Einsatz von Rettungsdienst und Polizei

Penzberg - Für viele war der vergangene Donnerstag ein gewöhnlicher Wochentag, manche Verliebte zelebrierten den Valentinstag mit Blumen und Pralinen. Nicht für Grün und Süßes, sondern für Alkohol entschieden sich dabei zwei Paare in Penzberg. Die Folge: Streifen- und Rettungswagen mussten anrücken. 
Trinkgelage erfordert Einsatz von Rettungsdienst und Polizei
Wohnbau Weilheim will Mietshaus an der Karlstraße sanieren oder neu errichten

Wohnbau Weilheim will Mietshaus an der Karlstraße sanieren oder neu errichten

Penzberg – Das Haus Nummer 32 mit seiner blassgelben Fassade, seinen weiß gerahmten Fenstern und seinen ergrauten Balkonen, es könnte in naher Zukunft in einem neuen Gewand erscheinen - oder sich verabschieden: was die Wohnbau Weilheim GmbH an der Karlstraße plant.
Wohnbau Weilheim will Mietshaus an der Karlstraße sanieren oder neu errichten
Jetzt geht es an die Bienenrettung: Stimmen zum Ausgang des Volksbegehrens

Jetzt geht es an die Bienenrettung: Stimmen zum Ausgang des Volksbegehrens

Landkreis – Bayern, das Land der Berge, der blauen Seen und des Bieres. Und seit Neuestem auch der Bienen. Noch vor Ablauf der Eintragungsfrist kamen beim Volksbegehren „Artenvielfalt - Rettet die Bienen“ die erforderlichen Unterschriften zusammen. Ein Erfolg, der unterschiedlich bewertet wird.
Jetzt geht es an die Bienenrettung: Stimmen zum Ausgang des Volksbegehrens
Bauen in St. Johannisrain ist kompliziert, deshalb will man nun eine Satzung prüfen

Bauen in St. Johannisrain ist kompliziert, deshalb will man nun eine Satzung prüfen

Penzberg – Eine Außenstelle im Außenbereich: Vor kurzem erhielt die Bauverwaltung im Rathaus eine Voranfrage, derer sich der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung nun annahm - ein Baugesuch im Ortsteil St. Johannisrain, das sich nicht ohne Weiteres realisieren lässt.
Bauen in St. Johannisrain ist kompliziert, deshalb will man nun eine Satzung prüfen
Stadtrat beauftragt Verwaltung mit Erarbeitung eines Konzepts der CSU

Stadtrat beauftragt Verwaltung mit Erarbeitung eines Konzepts der CSU

Geretsried – Der Nutzungskomfort einiger Bushaltestellen lässt laut CSU-Stadträtin Dr. Sabine Gus-Mayer zu wünschen übrig. Deshalb stellte sie in der jüngsten Stadtratssitzung im Namen der CSU einen Antrag, die Ausstattung zu verbessern.
Stadtrat beauftragt Verwaltung mit Erarbeitung eines Konzepts der CSU
Bayerische Oberlandbahn erhält Rüge für Service und Verspätung

Bayerische Oberlandbahn erhält Rüge für Service und Verspätung

München/Landkreis – Nun muss die Bayerische Oberlandbahn (BOB) liefern: Nach einem Krisengespräch zwischen Vertretern der vom Freistaat bestellten Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) und der BOB-Geschäftsführung wurde ein umfangreiches Maßnahmenpaket eingefordert. Denn die vielen Ausfälle, Verspätungen und mangelhaften Fahrgastinformationen duldet der Freistaat nun nicht mehr.
Bayerische Oberlandbahn erhält Rüge für Service und Verspätung
Wer sich am Valentinstag ein Blümchen erhofft, muss lediglich richtig einparken können

Wer sich am Valentinstag ein Blümchen erhofft, muss lediglich richtig einparken können

Penzberg – Floraler Duft zwischen Abgasluft: Am Valentinstag blühen in der Innenstadt von Penzberg Rosen. Nicht in Blumenkästen, sondern an den Windschutzscheiben parkender Fahrzeuge. Der Kommunale Zweckverband zeigt sich am Tag der Liebe gefühlvoll und lässt Scheibenwischer Blüte tragen. 
Wer sich am Valentinstag ein Blümchen erhofft, muss lediglich richtig einparken können
Breitbandausbau: In Pessenbach gibt es schon schnelles Internet, in Walchensee muss man noch warten

Breitbandausbau: In Pessenbach gibt es schon schnelles Internet, in Walchensee muss man noch warten

Kochel – In Pessenbach ist es bereits soweit, Altjoch und Ried sind nun als nächste dran: das schnelle Internet soll in ganz Kochel Einzug halten, wenngleich der Ausbau mit ein wenig Verzögerung erfolgt. Doch schon bald dürften Mitarbeiter der Telekom an den Haustüren klingeln.
Breitbandausbau: In Pessenbach gibt es schon schnelles Internet, in Walchensee muss man noch warten
In Benediktbeuern stimmt ein Viertel der Menschen für das Volksbegehren

In Benediktbeuern stimmt ein Viertel der Menschen für das Volksbegehren

Benediktbeuern – Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten scheinen im Klosterdorf besonders geschätzt zu werden, und dementsprechend auch geschützt werden zu wollen. Jedenfalls machte sich ein Viertel der Benediktbeurer auf den Weg ins Rathaus, um für das Volksbegehren zu unterzeichnen.
In Benediktbeuern stimmt ein Viertel der Menschen für das Volksbegehren
Thomas Mann-Weg: Stadtrat begutachtet Muster-Tafeln

Thomas Mann-Weg: Stadtrat begutachtet Muster-Tafeln

Bad Tölz – Thomas Mann wurde am 6. Juni 1875 in Lübeck geboren, der im Tölzer Stadtrat unlängst beschlossene Thomas-Mann-Weg, der an den Aufenthalt des Dichters in Bad Tölz erinnern soll, wird deshalb im Juni eröffnet. Wie die Tafeln aussehen sollen, war nun Thema im Stadtrat.
Thomas Mann-Weg: Stadtrat begutachtet Muster-Tafeln
Beleidigt und bedroht: Streit zwischen Hundebesitzern beim Spaziergang

Beleidigt und bedroht: Streit zwischen Hundebesitzern beim Spaziergang

Penzberg - Hunde die bellen, beißen nicht, können aber, wie es scheint, in Penzberg für viel Ärger sorgen: Bei einem Gassigang gerieten zwei Hundebesitzer auf der Unterholzstraße aneinander, weil einer der Vierbeiner Laute von sich gab. Was folgte, waren Beleidigungen und ein gezücktes Messer.
Beleidigt und bedroht: Streit zwischen Hundebesitzern beim Spaziergang
Inner Wheel Club unterstützt Förderzentrum beim Kauf einer Nähmaschine

Inner Wheel Club unterstützt Förderzentrum beim Kauf einer Nähmaschine

Penzberg – Es rattert im Unterricht, wenn die Förderschüler an den Nähmaschinen sitzen, einfädeln und Stoffen eine Form geben. Bislang stand den Kindern ein Quintett aus Nähmaschinen zur Verfügung, doch dank des Inner Wheel Clubs ist nun ein weiteres Gerät dazugekommen, und zwar ein ganz spezielles.
Inner Wheel Club unterstützt Förderzentrum beim Kauf einer Nähmaschine
Landfrauentag im Kurhaus Bad Tölz stand unter dem Motto „Im Dialog bleiben“

Landfrauentag im Kurhaus Bad Tölz stand unter dem Motto „Im Dialog bleiben“

Bad Tölz – Miteinander ehrlich und geradeheraus reden – dem gegenüber aber auch konzentriert zuhören und seine Meinung respektieren. Diese einfache und manchmal doch so schwierig in die Tat umzusetzende Formel bildete das Motto und den Rahmen des diesjährigen Landfrauentags des Bayerischen BauernVerbands der zum ersten Mal im Kurhaus von Bad Tölz stattfand.
Landfrauentag im Kurhaus Bad Tölz stand unter dem Motto „Im Dialog bleiben“
Miesbach: Kontroverse Meinungen zum geplanten Pfarrheim / Stadtrat entscheidet

Miesbach: Kontroverse Meinungen zum geplanten Pfarrheim / Stadtrat entscheidet

Miesbach – Das geplante neue katholische Pfarrheim hat auch in der vergangenen Woche keine Begeisterung im Miesbacher Bauausschuss ausgelöst. Zwar wurde der Entwurf überarbeitet und die „Fassade ist ruhiger geworden“, wie Florian Ruml (FWG) lobte. Doch „das Gebäude wird nie einen Schönheitspreis gewinnen“, sagte Manfred Burger (Grüne). Das größere Problem sind aber die fehlenden Stellplätze, wie in der Ausschuss-Sitzung deutlich wurde. Am morgigen Donnerstag befasst sich der Stadtrat – die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr – mit dem Pfarrheim-Neubau.
Miesbach: Kontroverse Meinungen zum geplanten Pfarrheim / Stadtrat entscheidet
Grund- und Mittelschule Rottach-Egern: Tutoren-Projekt mit Rotariern gestartet

Grund- und Mittelschule Rottach-Egern: Tutoren-Projekt mit Rotariern gestartet

Rottach-Egern – „Wenn man sieht, wie konzentriert und voller Freude hier gearbeitet wird, so wissen wir, dass unser Geld gut angelegt ist“, finden Michael Bourjau und Robert Müller. Sie begleiten als Mitglieder der Rotarier und als Psychologen ein Förderprogramm der besonderen Art an der Grund- und Mittelschule Rottach-Egern. Der Rotary Club Tegernsee unterstützt das Projekt seit diesem Schuljahr. Es wendet sich an Sechstklässler, die vorhaben, den Mittlere-Reife-Zug an der Schule zu besuchen, deren Notenbild derzeit jedoch noch nicht den Anforderungen entspricht.
Grund- und Mittelschule Rottach-Egern: Tutoren-Projekt mit Rotariern gestartet
Aufgabenspektrum der Freiwilligen Feuerwehr wird breiter

Aufgabenspektrum der Freiwilligen Feuerwehr wird breiter

Wolfratshausen – Im Rahmen der 154. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wolfratshausen blickte Kommandant Andreas Spohn auf zahlreiche Einsätze und Übungsstunden zurück. So mussten die Floriansjünger nicht nur zwei Großbrände löschen, sondern auch zu vielen technische Hilfsleistungen ausrücken.
Aufgabenspektrum der Freiwilligen Feuerwehr wird breiter
Jugendsiedlung in Königsdorf veranstaltet politischen Aktionstag

Jugendsiedlung in Königsdorf veranstaltet politischen Aktionstag

Königsdorf – Die rege Beteiligung an den U18-Wahlen vor der Landtagswahl im vergangenen Herbst hat es wieder gezeigt: Jugendliche wollen nicht nur gehört werden, sondern aktiv die Geschicke ihres Landes mitbestimmen. Im Hinblick auf die im Mai bevorstehende Europawahl veranstaltet die Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf unter dem Titel „Go for Europe“ einen politischen Aktionstag für 14- bis 27-Jährige.
Jugendsiedlung in Königsdorf veranstaltet politischen Aktionstag
Kreisausschuss: CSU setzt sich für nachhaltige Mobilität auf Gleisen ein

Kreisausschuss: CSU setzt sich für nachhaltige Mobilität auf Gleisen ein

Landkreis – Morgens am Bahnhof, der Frost haftet auf den Gleisen und der kalte Atem zeichnet Wolken. Und der Zug kommt nicht. Gründe gibt es viele: ein heftiger Wintereinbruch, ein Defekt an der Weichenstellung oder ein Baum auf den Gleisen. Wenn dann ein Zug ausfällt, heißt es den nächsten abzuwarten. Der kommt aber nicht überall in einem angenehmen Halbstundentakt. Wenn es nach der CSU geht, soll sich das künftig ändern – die Christsozialen stellten nun im Kreisausschuss einen Antrag zur Attraktivitätssteigerung nachhaltiger Mobilität.
Kreisausschuss: CSU setzt sich für nachhaltige Mobilität auf Gleisen ein
KleinKunst im Jubliäumsjahr: Vorbereitungen für Tollhub im vollem Gange

KleinKunst im Jubliäumsjahr: Vorbereitungen für Tollhub im vollem Gange

Penzberg – Noch nicht Schwarz auf Weiß, aber zumindest in grauen Schattierungen steht das Programm des diesjährigen Tollhub auf Gut Hub bereits und verspricht an drei Tagen eine große Vielfältigkeit, künstlerisch, kulinarisch und kabarettistisch. 
KleinKunst im Jubliäumsjahr: Vorbereitungen für Tollhub im vollem Gange
Roger Schmidt ist neuer Leiter des Studienzentrums Josefstal

Roger Schmidt ist neuer Leiter des Studienzentrums Josefstal

Schliersee – Zum Jahresanfang hat Roger Schmidt die Leitung des Studienzentrums Josefstal übernommen. Er ist der Nachfolger von Rainer Brandt, der als Leiter der Einrichtung nach 16 Jahren in den Ruhestand gegangen ist.
Roger Schmidt ist neuer Leiter des Studienzentrums Josefstal
Pro Innenstadt will wissen, was alle Unternehmer im Zentrum denken

Pro Innenstadt will wissen, was alle Unternehmer im Zentrum denken

Penzberg – Verborgen in der oberen Etage scheinen manche Geschäfte zu sein, im Stadtzentrum von Penzberg. Doch auch die Treppen hinauf zu den weniger bekannten Gefilden sollen die Fragebögen des Gewerbevereins Pro Innenstadt gelangen. Schließlich ist ein umfassendes Stimmungsbild das Ziel.
Pro Innenstadt will wissen, was alle Unternehmer im Zentrum denken
Bei HAP weiß keiner, wie es weitergeht: Am Freitag wird wieder verhandelt

Bei HAP weiß keiner, wie es weitergeht: Am Freitag wird wieder verhandelt

Penzberg – Die Angst um ihre Zukunft war den Mitarbeitern von HAP bei ihrer Protestkundgebung nicht nur ins Gesicht geschrieben, auch auf großen Plakaten prangten Lettern, die ihre Sorgen in schlagkräftigen Parolen zum Ausdruck brachten. Und nun, gut zwei Monate später, sind sie noch da, die Sorgen.
Bei HAP weiß keiner, wie es weitergeht: Am Freitag wird wieder verhandelt
Siebte Auflage beginnt am 20. September

Siebte Auflage beginnt am 20. September

Waldram – 2009 fand die damals noch schwach besuchte Premiere der Kunstmeile statt. Mittlerweile wurde das Konzept verfeinert und mit einer langen Shoppingnacht verbunden. Grund genug also, um auch bei der bevorstehenden siebten Auflage an der Symbiose von Kunst und Kommerz festzuhalten.
Siebte Auflage beginnt am 20. September
Mobiles Fablab braust ab nächstem Schuljahr durch den Landkreis

Mobiles Fablab braust ab nächstem Schuljahr durch den Landkreis

Landkreis – „Wozu brauche ich das überhaupt?“ Diesen Satz – meist mit einem entnervten oder flehendlichen Unterton versehen – haben wohl die meisten Schüler schon einmal von sich gegeben. Künftig lautet die Antwort darauf einfach: „Dafür!“, zumindest, wenn es sich um mathematisch-naturwissenschaftliche Inhalte handelt. Denn der Verein Fablab Oberland kommt künftig an die Schulen im Landkreis und gibt den Kindern und Jugendlichen vor Ort die Möglichkeit, sich spielerisch verschiedenen Technologien zu nähern und ihre Funktionsweise zu verstehen.
Mobiles Fablab braust ab nächstem Schuljahr durch den Landkreis
Stephanie Walberer gründet „Colorberry Art House“

Stephanie Walberer gründet „Colorberry Art House“

Wolfratshausen – Über zwei Jahre lang stand die traditionsreiche Immobilie am Wolfratshauser Schwankl-Eck leer. Nun eröffnete die Künstlerin Stephanie Walberer dort auf drei Etagen das „Colorberry Art House“.
Stephanie Walberer gründet „Colorberry Art House“
Valley: Fraunhofer Institut plant Forschungsgebäude für Baustoff-Recycling

Valley: Fraunhofer Institut plant Forschungsgebäude für Baustoff-Recycling

Valley – Der Bauboom ist ungebrochen, Ressourcen wie Sand und Kies sind dafür inzwischen weltweit heiß begehrt. Das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) hat deswegen ein Verfahren entwickelt, durch das sich Abbruchmaterial mittels elektrodynamischer Fragmentierung in seine Bestandteile zerlegen und für eine Wiederverwertung trennen lässt. Dieses Baustoff-Recycling von abgerissenen Gebäuden soll nicht nur Müllberge verringern, sondern auch zur Ressourcenschonung beitragen. Für die Ausweitung der Forschungen möchte das IBP jetzt eine neue Halle bauen. Seitens des Valleyer Gemeinderates gab es bei der jüngsten Sitzung einstimmig grünes Licht. Wegen einer Abweichung im Brandschutz muss allerdings auch noch das Landratsamt einer sogenannten isolierten Befreiung zustimmen.
Valley: Fraunhofer Institut plant Forschungsgebäude für Baustoff-Recycling
Bei Waakirchen: Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab und droht umzukippen

Bei Waakirchen: Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab und droht umzukippen

Waakirchen – In den Morgenstunden hatten Feuerwehr, Polizei und ein Abschleppunternehmen an der Bundesstraße 472 alle Hände voll zu tun: Ein Lastwagen war abseits der Straße im Schnee steckengeblieben und drohte umzukippen.
Bei Waakirchen: Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab und droht umzukippen