Ressortarchiv: LOKALES

Haushalt 2019: Tölzer Stadtrat segnet einstimmig diesjährigen Etat ab

Haushalt 2019: Tölzer Stadtrat segnet einstimmig diesjährigen Etat ab

Bad Tölz – „Ohne einen Euro neuer Schulden“ konnte Kämmerer Hermann Forster Haushalt 2019 der Stadt Bad Tölz mit einem Gesamtvolumen von 64,3 Millionen Euro erstellen. Dabei hatten sich seit einem Jahr zahlreiche Veränderungen bei den Rahmenbedingungen ergeben, die Forster in seiner Haushaltsrede vor dem Gremium im Rathaus-Sitzungssaal ansprach.
Haushalt 2019: Tölzer Stadtrat segnet einstimmig diesjährigen Etat ab
Burschenverein holt Nachfolger für vom Blitz zerstörten Vorgänger ein

Burschenverein holt Nachfolger für vom Blitz zerstörten Vorgänger ein

Eurasburg – Vor knapp einem Jahr zerstörte ein Blitzeinschlag den Eurasburger Maibaum. Nun wurde endlich ein adäquater Ersatz gefunden.
Burschenverein holt Nachfolger für vom Blitz zerstörten Vorgänger ein
Otterfinger Sportbauten: Planer erklärt Eckpunkte – TSV ist in der Bringschuld

Otterfinger Sportbauten: Planer erklärt Eckpunkte – TSV ist in der Bringschuld

Otterfing – Mittels einer „Mind-Map“ stimmte Architekt Michael Zach bei der jüngsten Otterfinger Gemeinderatssitzung auf mögliche Abläufe des Gesamtprojekts „Sportbauten“ ein. Dabei erklärte er auch die Abhängigkeiten der drei Säulen – neue Sporthalle am Skaterplatz, Sanitärgebäude am Altstandort und Erhalt des Otterfinger Hofs – zueinander. Auf Wunsch der Delegation, die zusammen mit Bürgermeister Jakob Eglseder eine Fachmesse des Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) für Sportstättenbau in Ingolstadt besucht hatte, arbeitete Zach auch diese Erkenntnisse noch mit ein. Fakt ist demnach, dass der TSV, wenn Zuschüsse des BLSV fließen sollen, als Bauherr und die Gemeinde lediglich als Geldgeberin auftritt.
Otterfinger Sportbauten: Planer erklärt Eckpunkte – TSV ist in der Bringschuld

Französischsprachiger Stammtisch feiert Jubiläum / „Trio Nostalgie“ spielt Chansons

Geretsried – Seit dem 19. März 1999 gibt es für Freunde der französischen Sprache und Lebensart eine beliebte Anlaufstelle. Zur 20-Jahr-Feier im Gemeindesaal der evangelischen Petruskirche kamen auch Überraschungsgäste aus Penzberg.
Französischsprachiger Stammtisch feiert Jubiläum / „Trio Nostalgie“ spielt Chansons
CSU-Iffeldorf: Liebhardt tauscht mit Goldhofer

CSU-Iffeldorf: Liebhardt tauscht mit Goldhofer

Iffeldorf – Nach 16 Jahren an der Spitze der Iffeldorfer CSU stellte Michaela Liebhardt nun ihr Amt zur Verfügung. „Ich habe drei Wahlkämpfe mitgemacht, jetzt müssen die Jüngeren ran“, sagte sie bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes im Gemeindezentrum.
CSU-Iffeldorf: Liebhardt tauscht mit Goldhofer
Ausgaben: Otterfing sieht sich trotz sinkender Gewerbesteuer-Einnahmen gerüstet

Ausgaben: Otterfing sieht sich trotz sinkender Gewerbesteuer-Einnahmen gerüstet

Otterfing – Das Team um Otterfings Kämmerer Stefan Gehentges hatte keine leichte Aufgabe: Bei den von ihm bei der jüngsten Gemeinderatssitzung vorgestellten Zahlen zum Haushalt 2019 und den Berechnungen für die Folgejahre wurde klar, dass die Gemeinde gut haushalten muss, um den empfindlichen Einbruch bei der Gewerbesteuer abzufedern. Dabei kommen auf Otterfing hohe Ausgaben zu.
Ausgaben: Otterfing sieht sich trotz sinkender Gewerbesteuer-Einnahmen gerüstet
Amtsgerichte: 27-Jähriger führt 12,4 Gramm Marihuana mit sich

Amtsgerichte: 27-Jähriger führt 12,4 Gramm Marihuana mit sich

Bad Tölz – Es war für den Angeklagten zweifellos ein ärgerlicher Zufall: November 2018 wurde er in der Bahnhofstraße von Polizisten durchsucht, die wegen Körperverletzung nach einem anderen Mann fahndeten. Da John M. (Name geändert) jedoch 12,4 ‚Gramm Marihuana mit sich führte, musste er sich nun vor dem Amtsgericht Wolfratshausen verantworten.
Amtsgerichte: 27-Jähriger führt 12,4 Gramm Marihuana mit sich
„Obdachlosigkeit sieht man den Leuten nicht an"

„Obdachlosigkeit sieht man den Leuten nicht an"

Bad Tölz – Barbara Stärz ist Sozialpädagogin bei der Caritas Fachberatungsstelle für Wohungslosenhilfe. Das Büro der 36-Jährigen befindet sich im Tölzer Franziskuszentrum. Im Interview berichtet sie über ihre Arbeit und hiesige Obdachlose.
„Obdachlosigkeit sieht man den Leuten nicht an"
Obdachlose gibt es auch im Landkreis / Unterstützung bietet die Wohnungslosenhilfe

Obdachlose gibt es auch im Landkreis / Unterstützung bietet die Wohnungslosenhilfe

Landkreis – Sie schlafen auf Parkbänken und wärmen sich in U-Bahnstationen, oft vermummt in Schlafsäcken und Pappkartons. Das Bild eines Obdachlosen aus der Stadt prägt sich ein. Doch wie sieht es hier im Landkreis mit Obdachlosigkeit aus, und wer kümmert sich um Betroffene? Dafür ist die Wohnungslosenhilfe zuständig.
Obdachlose gibt es auch im Landkreis / Unterstützung bietet die Wohnungslosenhilfe
Campendonk-Freundeskreis startet Künstlerwettbewerb für Skulptur vor dem Museum

Campendonk-Freundeskreis startet Künstlerwettbewerb für Skulptur vor dem Museum

Penzberg – So anziehend wie die zauberhafte Nixe Loreley sollte sie nicht sein, und auch nicht so nah am Wasser gebaut wie die Schönheit auf dem Felsen: Der Freundeskreis Heinrich-Campendonk plant eine Skulptur vor dem Museum Penzberg - für etwa 60.000 Euro.  
Campendonk-Freundeskreis startet Künstlerwettbewerb für Skulptur vor dem Museum
Der Kabarettist Maxi Schafroth begeistert in der Kocheler Heimatbühne

Der Kabarettist Maxi Schafroth begeistert in der Kocheler Heimatbühne

Kochel – Dass er mit der Wahl von Maxi Schafroth ins Schwarze getroffen hatte, zeigte sich für den Kinoverein Kochel schon kurz nach Start des Vorverkaufs. Die Karten waren schnell ausverkauft, so dass der Allgäuer Kabarettist auf eine voll besetzte Heimatbühne traf.
Der Kabarettist Maxi Schafroth begeistert in der Kocheler Heimatbühne
BDKJ-Sozialaktion „72 Stunden“: Junge Menschen setzen sich für ihr Umfeld ein

BDKJ-Sozialaktion „72 Stunden“: Junge Menschen setzen sich für ihr Umfeld ein

Miesbach/Landkreis – „Wir haben da eine große Sache vor“, freut sich Jürgen Batek von der Katholischen Jugendstelle in Miesbach. Mit „wir“ meint der Jugendreferent den Kreisjugendring Miesbach und die Kreisgruppe des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Gemeinsam betreuen sie im Landkreis die BDKJ-Sozialaktion „72 Stunden“, bei der sich junge Menschen vom 23. bis 26. Mai deutschlandweit für verschiedenste Projekte einsetzen können.
BDKJ-Sozialaktion „72 Stunden“: Junge Menschen setzen sich für ihr Umfeld ein
DREHMOMENT 2019: Autotage in Penzberg

DREHMOMENT 2019: Autotage in Penzberg

Am 06. und 07. April ist es wieder soweit: Zum 12. Mal wird die Penzberger Innenstadt zur größten Ausstellungsfläche für alle Art von Fahrzeugen in der Region. Insgesamt präsentieren 21 Aussteller aus Penzberg und Umgebung ihre Gefährte auf dem „Drehmoment Penzberg“.
DREHMOMENT 2019: Autotage in Penzberg
Meinung zu Bienen-Bürgerbegehren und Wolf sowie Wahlen bei den Almbauern

Meinung zu Bienen-Bürgerbegehren und Wolf sowie Wahlen bei den Almbauern

Aurach – Auf ein ereignisreiches Jahr blickte der Almwirtschaftliche Verein Oberbayern (AVO) bei der Versammlung der Bezirksalmbauernschaft Miesbach in Aurach zurück. Dabei ging es um Highlights wie die Hauptalmbegehung und den Almbauerntag in Schliersee 2018, aber auch um aktuelle Problemfelder in der Almwirtschaft. Auf der Tagesordnung standen zudem Neuwahlen, die im Fünfjahres-Turnus angesetzt sind.
Meinung zu Bienen-Bürgerbegehren und Wolf sowie Wahlen bei den Almbauern
Alpencross: Tegernseer Gymnasiasten wandern zu Tal-Partnergemeinden

Alpencross: Tegernseer Gymnasiasten wandern zu Tal-Partnergemeinden

Tegernsee – Echt jetzt? Wandern? So zu Fuß? Viele Jugendliche, wahrscheinlich sogar die meisten, gehen beim Thema Bergwandern schlagartig in den Chill-Modus und haben schlicht „keinen Bock“. Nicht so die 13 Schüler des sportlich-wissenschaftlichen P-Seminars am Tegernseer Gymnasium. Sie überqueren, begleitet von zwei Lehrkräften, vom 30. Juni bis 6. Juli die Alpen. Wohlgemerkt die meiste Zeit zu Fuß.
Alpencross: Tegernseer Gymnasiasten wandern zu Tal-Partnergemeinden
Die Zahlen stimmen: VR Bank blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück

Die Zahlen stimmen: VR Bank blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück

Penzberg – Jetzt können die Krawattenknoten gelockert und der oberste Hemdknopf geöffnet werden. Durchschnaufen. Der Volksbank Raiffeisenbank Starnberg-Herrsching-Landsberg liegen nach Abschluss des Geschäftsjahres 2018 die Bilanzzahlen vor. Beim Blick darauf lächeln die Vorstandsmitglieder.
Die Zahlen stimmen: VR Bank blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück
Ehemalige Sekretärin des Bürgermeisters fälscht mehrere Abrechnungen

Ehemalige Sekretärin des Bürgermeisters fälscht mehrere Abrechnungen

Wolfratshausen – Betrug und Untreue wurden einer früheren Mitarbeiterin der Wolfratshauser Stadtverwaltung vor dem Amtsgericht vorgeworfen. Sie rechnete Beträge falsch ab und soll mehrfach Geld unterschlagen haben.
Ehemalige Sekretärin des Bürgermeisters fälscht mehrere Abrechnungen
Norisha Campbell und Band begeistern in der Kulturbühne Hinterhalt

Norisha Campbell und Band begeistern in der Kulturbühne Hinterhalt

Gelting – Durch einen Auftritt in der TV-Sendung „The Voice of Germany“ sorgte Norisha Campbell vor sechs Jahren für Aufsehen. Dass die ehemalige amerikanische Volleyball-Nationalspielerin seither ihr Können weiter verfeinert hat, war vor Kurzem in der Kulturbühne Hinterhalt zu hören.
Norisha Campbell und Band begeistern in der Kulturbühne Hinterhalt
Stadtrat stimmt für weiche Maßnahmen an Bichler Straße und Wölfl/Wölflstraße

Stadtrat stimmt für weiche Maßnahmen an Bichler Straße und Wölfl/Wölflstraße

Penzberg – Die Einführung von Tempo 30 für die Bichler Straße und sowie Wölfl/Wölflstraße dürfte endgültig gestorben sein. Am Dienstag lehnte der Stadtrat mit der denkbar knappen Mehrheit von 12:11 Stimmen die Geschwindigkeitsreduzierung ab und sprach sich stattdessen für weiche Maßnahmen aus.
Stadtrat stimmt für weiche Maßnahmen an Bichler Straße und Wölfl/Wölflstraße
Kulturreferent Alfred Fraas legt Jahresbericht vor

Kulturreferent Alfred Fraas legt Jahresbericht vor

Wolfratshausen – Fast 900 Stunden war CSU-Stadtrat Alfred Fraas in den vergangenen zwei Jahren in Sachen Kultur unterwegs. Dazu gehörten Veranstaltungen für Asylbewerber, Ehrungen, Ausstellungen und Konzerte. In der jüngsten Stadtratssitzung berichtete er über diese Vielfalt und forderte erneut ein Kulturleitbild.
Kulturreferent Alfred Fraas legt Jahresbericht vor
Stadt Miesbach saniert mehrere Straßen / Am 23. April beginnen die ersten Arbeiten

Stadt Miesbach saniert mehrere Straßen / Am 23. April beginnen die ersten Arbeiten

Miesbach – Die letzten Schneereste in der Stadt sind geschmolzen, die Schäden an den Straßen sind deutlich zu sehen. Miesbach will den Schlaglöchern zu Leibe rücken und so stehen den Bürgern eine Reihe von Baustellen in die Fahrbahn. Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung für Sanierungsmaßnahmen kleinerer Straßen 365.000 Euro freigegeben. Auch dem Umbau des Kreuzungsbereichs „Am Windfeld“ für rund 148.000 Euro sowie der Sanierung der Stöger-Ostin-Straße (zirka 80.000 Euro) hat das Gremium zugestimmt. Los geht‘s aber mit zwei schon früher beschlossenen Baustellen: Ab 23. April wird die Von-Vollmar-Straße ertüchtigt, weiter geht‘s mit der Umgestaltung des Rathausumfelds.
Stadt Miesbach saniert mehrere Straßen / Am 23. April beginnen die ersten Arbeiten
Live-Multivisionsvortrag von Thomas Huber schließt Wunderfalke-Reihe ab

Live-Multivisionsvortrag von Thomas Huber schließt Wunderfalke-Reihe ab

Bad Tölz – Warum „Steinzeit“? – mit dieser Frage zum Titel seines neuesten und wohl persönlichsten Multivisionsvortrag begrüßte Thomas Huber jüngst sein Publikum im fast ausverkauften Tölzer Kurhaus. Steine, Felsen und Berge sind die Leidenschaft des bekannten Kletterers und Bergsteigers und ziehen sich durch sein Leben und seinen Vortrag.
Live-Multivisionsvortrag von Thomas Huber schließt Wunderfalke-Reihe ab
Im Energiespardorf heizen Penzberger Schüler dem Klimawandel ein

Im Energiespardorf heizen Penzberger Schüler dem Klimawandel ein

Penzberg – Wenn im Werkraum des Gymnasiums eine Schülerin auf einem Fahrrad in die Pedalen tritt, um für Licht zu sorgen, und Schüler dank Spielkonsole und Elektroherd einen Stromverbrauch von rund 2,3 Millionen Euro im Jahr verursachen, dann hat sich das Energiespardorf in Penzberg angesiedelt.
Im Energiespardorf heizen Penzberger Schüler dem Klimawandel ein
Sporthalle am Josef-Boos-Platz: Bezirksregierung steht noch auf der Bremse

Sporthalle am Josef-Boos-Platz: Bezirksregierung steht noch auf der Bremse

Penzberg – Das Schubfach muss wohl noch eine Zeit lang geschlossen bleiben: Während erste Ausschreibungen ihr Dasein in der Lade fristen, muss sich das Rathaus noch ein wenig gedulden, ehe es an die Sanierung der Sporthalle am Josef-Boos-Platz geht, denn die Regierung von Oberbayern nimmt es genau.
Sporthalle am Josef-Boos-Platz: Bezirksregierung steht noch auf der Bremse
Experten üben massive Kritik an der Aufarbeitung der Missbrauchsfälle durch die Kirche

Experten üben massive Kritik an der Aufarbeitung der Missbrauchsfälle durch die Kirche

Benediktbeuern – Was lange hinter Klostermauern verschwiegen wurde, bringen ein Sozialpsychologe und eine Betroffene zur Sprache: Auf der Podiumsdiskussion an der Katholischen Stiftungshochschule finden Heiner Keupp und Agnes Wich klare Worte zum sexuellen Missbrauch durch kirchliche Amtsträger.
Experten üben massive Kritik an der Aufarbeitung der Missbrauchsfälle durch die Kirche
Amtsgericht: 62-Jähriger verletzt Verkäuferin und Kunden mit einem Pfefferspray

Amtsgericht: 62-Jähriger verletzt Verkäuferin und Kunden mit einem Pfefferspray

Wolfratshausen/Geretsried – Am 10. Oktober 2018 gerieten zwei betrunkene Geretsrieder am Bahnhofskiosk in Wolfratshausen so heftig aneinander, dass sich einer der beiden Kontrahenten mit Pfefferspray behalf. Dabei traf der 62-Jährige nicht nur seinen 45-jährigen Widersacher, sondern auch eine Kiosk-Aushilfe und einen Gast der angegliederten Freischankfläche. Knapp ein halbes Jahr später folgte die Verhandlung am Amtsgericht.
Amtsgericht: 62-Jähriger verletzt Verkäuferin und Kunden mit einem Pfefferspray
Hauptversammlung: Premiere für Georg Erlacher als Wiesseer Trachtenvereinsvorstand

Hauptversammlung: Premiere für Georg Erlacher als Wiesseer Trachtenvereinsvorstand

Bad Wiessee – Gemäß dem kürzlichen Impulsvortrag von Sepp Grundbacher unter dem Motto: „Wie können wir unseren Verein in die Zukunft führen, um die Heimat- und Volkstrachtenkultur zu wahren“, war die jüngste Jahreshauptversammlung der Wiesseer Trachtler voll besetzt. „Ich habe etwas erhöhten Puls“, bekannte der neue Vorstand Georg Erlacher bei seiner Begrüßung.
Hauptversammlung: Premiere für Georg Erlacher als Wiesseer Trachtenvereinsvorstand
Geplanter Bau von 768 Wohnungen an der Banater Straße löst Protest aus

Geplanter Bau von 768 Wohnungen an der Banater Straße löst Protest aus

Geretsried – Auf einer zwischen der Banater Straße und Elbestraße gelegenen Industriebrache sollen 768 neue Wohnungen entstehen. Nach der Auslegung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans kam es zu vielen Stellungnahmen von Behörden und Anwohnern, die nun im Entwicklungs- und Planungsausschuss verlesen wurden.
Geplanter Bau von 768 Wohnungen an der Banater Straße löst Protest aus
Lenggrieser Bürgermeister kündigt für 2020 den Rücktritt an

Lenggrieser Bürgermeister kündigt für 2020 den Rücktritt an

Lenggries – Was am vergangenen Freitag wie eine normale Bürgerversammlung begann, endete für viele der etwa 120 Anwesenden mit einem kleinen Schock. Der amtierende Bürgermeister der Brauneck-Gemeinde verkündete am Schluss der Veranstaltung, dass er im kommenden Jahr nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung steht. Bis einschließlich April 2020 will er weiter vollen Einsatz zeigen, danach werde er sich auch auf ärztlichen Rat vermehrt seiner Familie widmen. Nicht Wenige im Saal blickten irritiert bis fassungslos in die Runde.
Lenggrieser Bürgermeister kündigt für 2020 den Rücktritt an
Zum Stadtjubiläum schlagen 100 Bäume in Penzberg ihre Wurzeln

Zum Stadtjubiläum schlagen 100 Bäume in Penzberg ihre Wurzeln

Penzberg – Üppig bekrönt: ein Ahornbaum bietet in seiner Blüte nicht nur ein schattiges Plätzchen, er produziert mit seinem ausladenden Laubdach auch viel Sauerstoff. Für frische Luft sorgt der Baum bald in Penzberg, er und 99 weitere - ein Stamm für jedes Jahr, das die Stadt auf dem Buckel hat.  
Zum Stadtjubiläum schlagen 100 Bäume in Penzberg ihre Wurzeln
Wunderfalke-Reihe: Kinder-Fernseh-Star Weitzel begibt sich im Kurhaus von Bad Tölz auf wilde Wege

Wunderfalke-Reihe: Kinder-Fernseh-Star Weitzel begibt sich im Kurhaus von Bad Tölz auf wilde Wege

Bad Tölz – 333 Zigarettenkippen, 73 Kronkorken, die Reste eines Silvesterkrachers, Bonbonpapier, Plastiklöffel, Eisbecher, Lutscherstiele – vor seinem Filmvortrag am Sonntagnachmittag im Kurhaus von Bad Tölz ging Willi Weitzel mit seiner Tochter und deren Freundin am Isarufer bei schönstem Frühlingswetter eine Dreiviertelstunde Müll sammeln. „In Bad Tölz sieht es super aus im Vergleich zu den Stränden Thailands“, resümierte Weitzel seine Aktion.
Wunderfalke-Reihe: Kinder-Fernseh-Star Weitzel begibt sich im Kurhaus von Bad Tölz auf wilde Wege
Iffeldorfer Feuerwehr: Markus Bauer neuer stellvertretender Kommandant

Iffeldorfer Feuerwehr: Markus Bauer neuer stellvertretender Kommandant

Iffeldorf – Brände, Autounfälle, Unwetter: die Liste der Einsätze, die die Iffeldorfer Feuerwehr 2018 geleistet hat, ist lang. Hinzu kommen Übungen, Ausbildungen, Wartungen. Kein Wunder, dass die 70 Aktiven rund 4.000 Stunden in Montur verbrachten. Eine beachtliche Zahl, die nun zum Vorschein kam.
Iffeldorfer Feuerwehr: Markus Bauer neuer stellvertretender Kommandant
Riedstraße: Gemeinderat Warngau beschließt Planänderung

Riedstraße: Gemeinderat Warngau beschließt Planänderung

Warngau – Erneut war die Nachverdichtung an der Riedstraße und dem Allerheiligenweg Thema im Warngauer Gemeinderat. Bürgermeister Klaus Thurnhuber sieht die Bebauungsplanänderung als Angebotsplanung an die dortigen Hausbesitzer. Gleichzeitig soll ein Instrument geschaffen werden, das Ortsbild zu erhalten. Zwar hatten einige Gemeinderäte bei der Beschlussfassung Bedenken, trotzdem gab es ein einstimmiges Ergebnis, die Überlegungen fortzuführen.
Riedstraße: Gemeinderat Warngau beschließt Planänderung
Seniorenzentrum: Novita wartet weiter auf Vertrag, TWS denkt an Berufung

Seniorenzentrum: Novita wartet weiter auf Vertrag, TWS denkt an Berufung

Penzberg – Wer geglaubt hatte, nach dem Urteilsspruch des Landgerichts München II würde nun endlich Ruhe in den Streit um die Betriebsträgerschaft des Seniorenzentrums an der Gartenstraße kommen, der dürfte sich gründlich getäuscht haben.
Seniorenzentrum: Novita wartet weiter auf Vertrag, TWS denkt an Berufung
Der gemeinnützige Verein „Weisser Ring“ informiert über sein Angebot

Der gemeinnützige Verein „Weisser Ring“ informiert über sein Angebot

Landkreis – Der gemeinnützige Verein „Weisser Ring“ betreut im Landkreis rund 100 Opfer pro Jahr. Die Verbrechen reichen dabei von häuslicher Gewalt über Mobbing bis hin zu Stalking und Sexualdelikten. Zum jüngsten Treffen der ehrenamtlichen Mitarbeiter ins Tölzer Reutbergstüberl war auch ein Opfer gekommen und berichtete über seine schrecklichen Erlebnisse. Und insbesondere, wie der „Weisse Ring“ ihm helfen konnte.
Der gemeinnützige Verein „Weisser Ring“ informiert über sein Angebot
Neue Schulsozialpädagogen ist in Miesbach tätig / BSZ-Leiter: „Sechser im Lotto“

Neue Schulsozialpädagogen ist in Miesbach tätig / BSZ-Leiter: „Sechser im Lotto“

Miesbach – Immer mehr gesellschaftliche Probleme drücken in die Schulen. Doch die Lehrer haben nicht immer die Kapazitäten, dies aufzufangen. Eine große Hilfe sind da Schulsozialpädagogen wie Eleni Nakou. Sie ist ab sofort am Beruflichen Schulzentrum in Miesbach tätig.
Neue Schulsozialpädagogen ist in Miesbach tätig / BSZ-Leiter: „Sechser im Lotto“
An der Fach- und Berufsoberschule Tölz lassen sich Schüler typisieren

An der Fach- und Berufsoberschule Tölz lassen sich Schüler typisieren

An der Fach- und Berufsoberschule Tölz lassen sich Schüler typisieren
Impressionen: DREHMOMENT Penzberg

Impressionen: DREHMOMENT Penzberg

Impressionen: DREHMOMENT Penzberg
Generalversammlung der Klosterbrauerei Reutberg lockt 1.700 Anteilseigner

Generalversammlung der Klosterbrauerei Reutberg lockt 1.700 Anteilseigner

Sachsenkam – Die Generalversammlungen der im Jahr 1924 gegründeten genossenschaftlichen Klosterbrauerei Reutberg sind eigentlich männerdominierte Veranstaltungen, doch heuer brachte der Besuch der bis Mai amtierenden Bierkönigin Johanna Seiler und ihrer möglichen Nachfolgerin Elisabeth Erhard weiblichen Charme auf die Bühne des gutbesuchten Festzelts am Fuß des Reutbergs. Von insgesamt 5.218 Genossen waren am Mittwochabend über 1.700 gekommen und bestätigten mit großer Mehrheit den seit neun Jahren amtierenden Vorstandsvorsitzenden August Maerz und seine Mitstreiter in Vorstandschaft und Aufsichtsrat im Amt.
Generalversammlung der Klosterbrauerei Reutberg lockt 1.700 Anteilseigner
Landfrauen spenden für „Haus Bambi“, Dorfhelferinnen und den Bäuerlichen Hilfsdienst

Landfrauen spenden für „Haus Bambi“, Dorfhelferinnen und den Bäuerlichen Hilfsdienst

Hausham – Erneut waren Bäuerinnen im Landkreis Miesbach ehrenamtlich tätig, um Gelder für den guten Zweck zu erwirtschaften. Die Spenden übergaben sie vor kurzem beim Landfrauentag in Hausham.
Landfrauen spenden für „Haus Bambi“, Dorfhelferinnen und den Bäuerlichen Hilfsdienst
In Penzberg leuchten bald rote und grüne Bergmänner an der Kreuzung

In Penzberg leuchten bald rote und grüne Bergmänner an der Kreuzung

Penzberg - Schon bald sagen Bergmänner mit Grubenlampen an der Hauptkreuzung in Penzberg Fußgängern, wann sie die Straße überqueren dürfen.
In Penzberg leuchten bald rote und grüne Bergmänner an der Kreuzung
Benefizabend mit Peter Maffay und Alfons Schuhbeck bringt 15.000 Euro

Benefizabend mit Peter Maffay und Alfons Schuhbeck bringt 15.000 Euro

Wolfratshausen – Hohen Besuch erwartete das Möbelhaus XXXLutz am Sonntagabend. Nach einem Konzert von Peter Maffay und seiner Band verwöhnte Starkoch Alfons Schuhbeck die 600 Besucher mit exquisiten Leckereien. Der Erlös aus dem Ticketverkauf kam benachteiligten Kindern und Jugendlichen zugute.
Benefizabend mit Peter Maffay und Alfons Schuhbeck bringt 15.000 Euro
Trachtenverein d´Jasbergler Baiernrain spielen wieder

Trachtenverein d´Jasbergler Baiernrain spielen wieder

Dietramszell – Der Trachtenverein d´Jasbergler aus Baiernrain den Dreiakter „G’nua is ned g’nua!“ Von Martin Stelzer. Premiere ist am Freitag, 29. März, im „Huber in Linden“.
Trachtenverein d´Jasbergler Baiernrain spielen wieder
Cannabis in Bayrischzell: Polizei stellt Drogen und Aufzuchtanlage sicher

Cannabis in Bayrischzell: Polizei stellt Drogen und Aufzuchtanlage sicher

Bayrischzell – „Im Rahmen von Ermittlungen der Polizeiinspektion und Kriminalpolizeistation Miesbach wurde in Bayrischzell eine größere Menge Cannabis sowie eine professionelle Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen sichergestellt“, teilt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mit. Gegen den Tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen.
Cannabis in Bayrischzell: Polizei stellt Drogen und Aufzuchtanlage sicher

Werbeanlagen: Bauausschuss will Satzung erneuern

Bad Tölz – Keine riesigen Schilder, schon gar keine Leuchtreklamen, keine Elefanten-Statuen vor einem Thai-Lokal, keine Großplakate, keine rosafarbenen Türklinken. Die Stadt ist restriktiv in den Vorgaben, wie Werbeanlagen auszusehen haben. In dieser Auffassung wird sie immer wieder auch juristisch torpediert. Das soll sich nun ändern: Die Werbeanlagen-Satzung soll überarbeitet werden und auf festeren Beinen stehen.
Werbeanlagen: Bauausschuss will Satzung erneuern
Notebook aus der Badetasche geklaut

Notebook aus der Badetasche geklaut

Kochel - Einem Mann (29) aus Irschenberg wurde in der Kristalltherme in Kochel sein Notebook gestohlen. Er hatte das Apple i-Pad in seiner Badetasche mit Handtüchern zugedeckt.
Notebook aus der Badetasche geklaut
Sonnensegel zerschnitten

Sonnensegel zerschnitten

Bad Heilbrunn - Am Spielplatz im Kräuter-Erlebnis-Park wurde das Sonnensegel beschädigt. Die Polizei sucht Hinweise aus der Bevölkerung.
Sonnensegel zerschnitten
LEADER-Lenkungsausschuss befürwortet zwei Projektvorhaben

LEADER-Lenkungsausschuss befürwortet zwei Projektvorhaben

Bad Tölz/Landkreis – Für die Surfwelle Wolfratshausen sowie das Radverkehrskonzept „Alltagsverkehr“ des Landkreises gibt es EU-Zuschüsse. Darauf verständigte sich der Lenkungsausschuss der LEADER-Aktionsgruppe.
LEADER-Lenkungsausschuss befürwortet zwei Projektvorhaben
Berufsworkshop beschäftigt sich mit Kunsthandwerk

Berufsworkshop beschäftigt sich mit Kunsthandwerk

Penzberg – Eine Frau, die Kunden gut behütet, ein Mann, der dem Klientel zu Füßen liegt und eine Frau, die Käufer ankettet, diese und noch weitere Meister aus dem Kunsthandwerk trafen Schüler beim Berufsworkshop des Berufsorientierungsprojekts „Passgenau“.
Berufsworkshop beschäftigt sich mit Kunsthandwerk
Tag der offenen Tür in Rathaus und Rathauspassage lockt viele Penzberger an

Tag der offenen Tür in Rathaus und Rathauspassage lockt viele Penzberger an

Penzberg – Orange und rot leuchtete der Stadtplatz, doch es war kein Feuer, dass für diese Farbpracht sorgte, sondern der stattliche Fuhrpark von Feuerwehr und Bauhof. Die Farbe Blau erregte dagegen im Bürgermeisterzimmer Aufmerksamkeit, am Tag der offenen Tür in Rathaus und Rathauspassage. 
Tag der offenen Tür in Rathaus und Rathauspassage lockt viele Penzberger an