1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Bad Tölz - Wolfratshausen

10.000. Besucherin im Badehaus Waldram

Erstellt:

Von: Daniel Wegscheider

Kommentare

Im Badehaus in Wolfratshausen von links Susanne Schäfer (l.) und Sybille Krafft.
Im Badehaus: Susanne Schäfer (l.) und Sybille Krafft. © Bittner

Waldram – Der Erinnerungsort Badehaus Waldram-Föhrenwald begrüßte vor Kurzem den 10.000 Besucher: Es war die Ickinger Geschichtslehrerin Susanne Schäfer.

Susanne Schäfer hat bereits zum vierten Mal das Museum im Wolfratshauser Ortsteil Waldram besucht: einmal privat, einmal bei einer Fortbildung und zweimal mit einer Schulklasse. „Das Badehaus ist ein fantastischer Ort, weil hier die Geschichte so greifbar ist und man sie mit dem Schulstoff so gut verknüpfen kann“, sagt die Lehrerin, die gerade ein Seminar zum Thema „Displaced“ am Ickinger Gymnasium anbietet: „Ich bin total begeistert von der didaktischen Aufbereitung und dem tollen Informationsgehalt.“

Badehaus-Vorsitzende Sybille Krafft überreichte Schäfer als Begrüßungsgeschenk das Buch „LebensBilder - Porträts aus dem jüdischen DP-Lager Föhrenwald“, das der Verein herausgegeben hat und eine „Mahnblume“ des Künstlers Walter Kuhn. „Dass wir seit Eröffnung unseres Erinnerungsortes im Oktober 2018 trotz monatelanger Schließung wegen Corona jetzt unseren 10.000. Gast verzeichnen können, ist ein schöner Erfolg“, meinte Krafft.

Auch interessant

Kommentare