1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Bad Tölz - Wolfratshausen

B 11 bei Geretsried: BMW-Fahrer bremst Verkehr aus und bespuckt Autofahrer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Wegscheider

Kommentare

Hupender Autofahrer
Die Polizeiinspektion Geretsried fahndet nach einem Autofahrer, der den Straßenverkehr auf der B 11 gefährdete. © Symbolbild: pantermedia/Andriy Popov

Geretsried – Da staunten zwei Autofahrer auf der B 11 nicht schlecht, was sich da ein BMW-Fahrer geleistet hat. Er gefährdete den Straßenverkehr und spuckte in ein anderes Auto.

Am vergangenen Sonntagabend (16. Januar) gegen 18.20 Uhr kam es laut Polizei zu einem seltsamen Vorfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B 11 in südlicher Fahrtrichtung. Dort fuhr ein silberfarbener BMW auf der linken Fahrspur mit mäßiger Geschwindigkeit. Deshalb wollte ein 18-jähriger Wolfratshauser, der hinter dem BMW gefahren war, mit seinem Auto überholen.

Dies gelang ihm jedoch nicht, „da der BMW-Fahrer seine Fahrspur mehrmals wechselte und seine Geschwindigkeit stark verringerte“, berichtet Polizeioberkommissar Gerrit Packhäuser. Kurz vor der Einmündung zur Blumenstraße in Geretsried bremste der BMW trotz grüner Ampel plötzlich ab und blieb stehen. „Der 18-Jährige konnte einen Auffahrunfall gerade noch vermeiden.“

Ein hinter den beiden Autos fahrender 43-jähriger Wolfratshauser konnte den Vorfall beobachten. Daraufhin hielt er neben dem BMW an und stellte dessen Fahrer zur Rede. „Dabei wurde der Wolfratshauser von dem BMW-Fahrer mit derben Schimpfworten beleidigt“, sagt Packhäuser weiter. Doch damit nicht genug: Der Mann spuckte sogar durch das geöffnete Fenster in das Auto des 43-Jährigen.

Die beiden Wolfratshauser Männer konnten sich das Kennzeichen des BMW notieren und erstatteten daraufhin Anzeige. Die Polizei ermittelt nun den verantwortlichen Fahrzeugführer im BMW.

Zeugen, die den Vorfall auf der B 11 am Sonntag (16. Januar) ebenfalls beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei Geretsried unter Tel: 08171/935 10 zu melden.

Auch interessant

Kommentare