Königsdorfer schlägt Freundin und wehrt sich bei Festnahme

20-Jährige springt vor Angst aus dem Fenster im ersten Stock

+
Polizei schlichtet Streit zwischen einem jungen Paar in Münsing. Dabei verletzte sich ein Polizeibeamter an der Schulter.

Münsing - Der Streit zwischen einem Paar eskaliert: Eine 20-jährige Münsingerin sprang daraufhin aus dem ersten Stock ihrer Wohnung, um vor ihrem 19-jährigen Freund zu flüchten.

Wie Polizeihauptkommissar Steffen Frühauf berichtet, ereignete sich der heftige Rosenkrieg am Sonntagabend gegen 22.20 Uhr in einer Münsinger Wohnung: Der 19-jährige Königsdorfer hatte seiner Freundin zuvor mehrere massive Ohrfeigen verpasst, dass die 20-Jährige sogar zu Boden stürzte. "Da sie sich in dieser Situation nicht anders zu helfen wusste, flüchtete sie schließlich vor ihm, in dem sie aus dem Fenster sprang", sagt Frühauf. Beim Sprung nach draußen habe sich die 20-Jährige nicht verletzt. Allerdings machten die Schläge des Freundes ihr zu schaffen, da sie für Kopfschmerzen sorgten.

Der 19-jährige Mann, der über zwei Promille intus hatte, gab auch bei Eintreffen der Wolfratshauser Polizeiinspektion keine Ruhe - er wollte die Wohnung seiner Freundin nicht verlassen. Um eine weitere Auseinandersetzung des jungen Paares zu verhindern, wurde dem 19-Jährigen erklärt, dass er nun mit zur Wolfratshauser Polizeiinspektion kommen müsse. Beim Transport widersetzte sich der Königsdorfer allerdings. "Er leistete vehement Widerstand. Ein 32-jähriger Polizeibeamter verletzte sich bei der Rangelei sogar an der Schulter", so Frühauf.

Der renitente Königsdorfer konnte schließlich zur Wolfratshauser Inspektion gebracht werden. Dort verbrachte er die Nacht in der Ausnüchterungszelle und wurde schließlich gegen 6.30 Uhr entlassen. Gegen den Königsdorfer wird nun wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. dwe

Auch interessant

Meistgelesen

Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Polizei scheitert an Hartnäckigkeit eines 27-Jährigen aus Mühldorf
Polizei scheitert an Hartnäckigkeit eines 27-Jährigen aus Mühldorf
Zuschuss aus EU-Förderprogramm fällt deutlich geringer aus
Zuschuss aus EU-Förderprogramm fällt deutlich geringer aus
Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart überreicht 1,95-Millionen-Euro-Scheck
Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart überreicht 1,95-Millionen-Euro-Scheck

Kommentare