1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Bad Tölz - Wolfratshausen

440 Ausbildungsstellen im Landkreis für Start im Herbst noch offen

Erstellt:

Von: Franca Winkler

Kommentare

Maschinenbauer
Auch im Bereich Maschinenbau sind für Herbst noch Ausbildungsplätze im Landkreis zu vergeben. (Symbolbild) © panthermedia/Sergiy Tryapitsyn

Landkreis – Ein guter Trend: Im Landkreis sind im Monat April weniger Personen arbeitslos gemeldet, als noch einen Monat zuvor.

Der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen weist im April eine Arbeitslosenquote von 1,9 Prozent auf (Vormonat: 2 Prozent). Das entspricht 1.364 beschäftigungslosen Bürgern, dass sind 52 weniger als vor einem Monat, die in den Agenturen Bad Tölz und Wolfratshausen gemeldet sind.

Insgesamt betreut das Jobcenter 1.803 erwerbsfähige Leistungsberechtigte, ist der Mitteilung der Arbeitsagentur für Arbeit in Rosenheim zu entnehmen. Auf Stellensuche sind 156 Bewerber, 440 unbesetzte Ausbildungsplätze sind bei der Arbeitsagentur registriert.

„Wir freuen uns, dass sich die Frühjahrsbelebung auf dem regionalen Arbeitsmarkt im April fortgesetzt hat“, sagt Michael Schankweiler, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Rosenheim. Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Menschen in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen, Rosenheim und Miesbach sei um 520 auf 6.880 zurückgegangen.

Betriebe haben hohen Personalbedarf

Schankweiler erklärt weiter: „Betriebe aus vielen Bereichen haben einen hohen Personalbedarf. Sie halten an ihren Beschäftigten fest und suchen teilweise zusätzlich neue Mitarbeiter. „Mit 5.830 waren zuletzt so viele Stellenanzeigen registriert wie noch nie in einem Monat April seit Beginn der entsprechenden Auswertungen 1998.“ Die Betriebe haben seit Beginn des Berufsberatungsjahres am 1. Oktober 3.330 Lehrstellen gemeldet, von denen im April 2.040 noch unbesetzt waren. Dem gegenüber stehen 1.960 Bewerber, die sich seitdem gemeldet haben. Davon seien im April noch 1.100 auf der Suche nach einer Lehrstelle gewesen.

Wer auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sei, könne sich direkt unter der Rufnummer 08031/202-222 bei einem Berufsberater anmelden. Gesucht werden unter anderem Industriekaufleute, Steuerberater, Maschinenbauer oder auch im Bereich der Kunststoff- und Kautschukherstellung sowie -verarbeitung.

Auch interessant

Kommentare