„Im Mittelpunkt steht auch künftig der Kunde.“

Ab Januar 2021 übernimmt Stephanie Eder die Heilbrunner Versicherungs-Agentur 

Stephanie Eder und Ihr Vater
+
Stephanie Eder will die 90-jährige Lederer-Familientradition in vierter Generation fortsetzen.

„Das mit unseren Familiennamen passt ganz gut. So ist in meinem neuen Logo auch noch der traditionelle Familienname Lederer enthalten“, erklärt Stephanie Eder, die ab Januar 2021 nun in der vierten Generation die Bad Heilbrunner Versicherungs-Agentur weiterführen wird. Dabei wird sie dann als  Versicherungs- und Finanzagentur Stephanie Eder e.K. firmieren.

Bereits seit 2012 arbeitet die Tochter von Stephan Lederer in der Versicherungs-Agentur mit, seit 2015 als Teilhaberin. Zuvor hatte sie von 2002 bis 2005 ein duales BWL-Studium mit Fachrichtung Versicherungen in Stuttgart, London und München absolviert und als Diplom-Betriebswirtin bei der Bayerischen Versicherungsbank Allianz abgeschlossen. In den Jahren 2005 bis 2012 war sie bei der Generali Versicherung Salzburg tätig. 

Partner der Heilbrunner Agentur wird auch nach der erneuten Übernahme der Konzern „Alte Leipziger – Hallesche Krankenversicherung“ bleiben. Besonders im Bereich Berufsunfähigkeits-Versicherungen für Privatkunden, sowie die betriebliche Altersversorgung im gewerblichen Bereich ist die AL-H besonders stark vertreten. Nicht ohne Grund haben zahlreiche große Dax-Konzerne ihre betriebliche Altersversorgung über die Alte Leipziger Lebensversicherung abgesichert. Da der Konzern ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit ist, müssen keine Aktionärsansprüche befriedigt werden. Vielmehr werden Erträge in Form von Leistungsverbesserungen direkt an die Kunden weitergegeben.

Darüber hinaus ist die Hallesche Krankenversicherung der Top-Krankenversicherer am Markt. Er bietet Lösungen sowohl für die Private Krankenvollversicherung, als auch für Zusatzabsicherungen von gesetzlich Versicherten oder Beamten an.

Auch unter Stephanie Eder und ihrem Team stehen die Kundenwünsche immer ganz oben. Um immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben, werden ständige Fortbildungs-Seminare besucht, auch über das gesetzlich vorgeschriebene Maß von 15 Weiterbildungs-Stunden pro Jahr hinaus. Zudem wird hier allen Geschäftspartnern ein echter Mehrwert geboten: Es werden rechtlich sichere Patienten- und Vorsorgeverfügungen, sowie Vorsorgevollmachten, Sorgerechtsverfügungen und Unternehmensverfügungen erstellt, welche allesamt bei der Bundesnotarkammer hinterlegt werden.

Stephanie Eder versichert: „Wir arbeiten in unserer Agentur als Team zusammen und haben Spaß und Freude an unserer Arbeit. Wir arbeiten vollständig ohne Zielvorgaben und Geschäftspläne, wodurch jedem Kunden genau die Absicherung empfohlen wird, welche für ihn wichtig ist und nicht, welche für eine etwaige Zielerfüllung noch gebraucht wird. Bei uns wird jeder Kunde mit seiner individuellen Lebenssituation und jedes Unternehmen mit seinen Marktgegebenheiten betrachtet und dementsprechend vorhandene Risiken abgeklärt und abgesichert. Im Mittelpunkt unseres Handelns steht daher auch künftig immer der Kunde.“

Auch interessant

Kommentare