Alljährlicher Großtauschtag der Briefmarkenfreunde Bad Tölz-Hausham-Holzkirchen

„300 Jahre Leonhardikapelle“

+
Stolz präsentieren Gisbert Pohl (l.) und Holger Ritthaler vom Vorstand der Briefmarkenfreunde Bad Tölz-Hausham-Holzkirchen die diesjährige Werbeschau ihres Vereins zum Thema „Vielfalt der Philatelie“.

Bad Tölz – Es ist Geschichte im Kleinformat. Diese präsentierten die Briefmarkenfreunde Bad Tölz-Hausham-Holzkirchen im kleinen Kursaal in Bad Tölz.

Auf 40 liebevoll zusammengestellte Sammelseiten, thematisch gegliedert und auf Stellwänden ausgestellt, zeigten einige Vereinsmitglieder ihre Schätze und Raritäten unter dem Thema „Vielfalt der Philatelie“.

Zu sehen waren Postkarten, Briefmarken und Stempel aus dem Dritten Reich, darunter auch die große Autoposta-Sammlung von Gisbert Pohl, Briefmarken aus der Inflationszeit, als eine Briefmarke bis zu 5.000 Mark gekostet hat. Außerdem kunstvolle, alte Weihnachtskarten, Karten und Briefe aus allen Ecken der Welt von Südamerika, über Australien und den USA. Einer der jüngeren Vereinsmitglieder stellte seine Sammlung an Postkarten von der Zugspitze aus. Selbstverständlich waren unter den Exponaten auch viele alte Postkarten mit Motiven aus Bad Tölz – speziell von der Leonhardikapelle und der Leonhardifahrt.

Die Leonhardikapelle in Bad Tölz ist Ziel der alljährlichen Tölzer Leonhardifahrt, der größten ihrer Art und seit 2016 immaterielles Weltkulturerbe. Vor 300 Jahren, 1718, wurde mit dem Bau der Kapelle begonnen zu Ehren der Mutter Gottes sowie der beiden Handwerkspatrone St. Josef und St. Johann Baptist sowie des heiligen Leonhard. Tölzer Zimmerleute gelobten einst, während der Sendlinger Mordweihnacht im Jahre 1705, im Falle einer glücklichen Heimkehr zum Dank eine Kapelle zu errichten. Doch erst nach dem Abzug der österreichischen Besatzer und der Rückkehr des Kurfürsten Max Emanuel konnte dieses Gelöbnis erfüllt werden. Zum 300-jährigen Jubiläum gestalteten die Vereinsmitglieder des Briefmarkenfreunde Bad Tölz-Hausham-Holzkirchen nun eine eigene Jubiläumspostkarte „300 Jahre Leonhardikapelle Bad Tölz“. Den passenden Sonderstempel dazu konnten sich Briefmarkenfreunde am Samstag bei der eigens für die Veranstaltung eingerichteten Sonderpostfiliale abholen.

Die Großtauschbörsen der Briefmarkenfreunde Bad Tölz-Hausham-Holzkirchen genießen bei Ausstellern wie Besuchern überregionales Interesse. Zwölf Aussteller waren in den kleinen Kursaal nach Bad Tölz gekommen, sogar aus dem Saarland und aus Worms sind sie angereist. Die Besucher kamen überwiegend aus der Region, aber auch so manche Sammler aus Österreich kommen immer wieder gerne nach Bad Tölz zum Tauschen, Kaufen und Fachsimpeln. Marion Bürkner

Auch interessant

Meistgelesen

MVV-Tarifreform beschlossen
MVV-Tarifreform beschlossen
Gemeinsame Sache
Gemeinsame Sache
Höchststand beim Azubi-Mangel
Höchststand beim Azubi-Mangel
Jahresfahrkarten jetzt beantragen
Jahresfahrkarten jetzt beantragen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.