Alte Madlschule als Pfarrei, Franzmühle für die Stadt und Kloster in der Hand der Diözese

Immobilien-Monopoly

+
Die Stadt will sich an einem Wertgutachten unter anderen für das ehemalige Franziskaner-Kloster (oben)beteiligen. Kommt es eines Tages zu einem Immobilienwechsel zwischen Pfarrei, Stadt und Kirche? Auch das Kulturhaus Alte Madlschule und das Pfarrheim Franzmühle wären von der Rochade betroffen.

Bad Tölz – Es sind nur Gedankenspiele und es gibt ja keine Denkverbote, wie Bürgermeister Josef Janker jüngst im Finanzausschuss des Stadtrates betont hat. Es geht um die Alte Madlschule im Stadtzentrum, um die Franzmühle an der Salzstraße und um das ehemalige Kloster der Franziskaner.

Janker hat bestätigt, dass sich die Stadt an einem Gutachten über die Wertigkeit der genannten Immobilien beteiligen wird, „damit die Diskussionen nicht in die falsche Richtung gehen“. Damit sprach er indirekt an, dass es in der Stadt zu einem Immobilienwechsel kommen könnte, über den schon seit längerer Zeit intern diskutiert wird. Auf das Pfarrzentrum der Franzmühle an der Salzstraße mit ihrem markanten Turm und dem großen Saal im Erdgeschoss, das sich im Besitz der Diözese befindet, hat die Stadt ein Auge geworfen und kann sich vorstellen, dort Räume für Vereine und vor allem für die Jugendförderung zu bekommen. Die Diözese soll, so wird gemunkelt, verkaufswillig sein. Als Gegenleistung will die Pfarrei Maria Himmelfahrt die im Besitz der Stadt befindliche Alte Madlschule, wo derzeit mehrere Kulturvereine, die Ballettschule und die Stadtkapelle ihr Domizil haben, wegen der Nähe zur Pfarrkirche in ihren Einflussbereich bekommen und als Pfarrheim ausbauen. Das einstige Franziskaner-Kloster, in dem die Caritas und das Mehrgenerationenhaus untergebracht sind und der Pfarrei gehört, würde dann an die Diözese überführt werden, die damit den Wert der Kirche aufwerten möchte. Auf Anfragen will sich noch niemand zu den Gerüchten äußern. Doch dass was dran ist, ist der Aussage Jankers zu entnehmen, dass es eben keine Denkverbote gibt. Ob es zu diesem Deal kommt, steht noch in den Sternen.  wbr

Auch interessant

Meistgelesen

Stadtfinanzausschuss diskutiert über Sanitäranlage an Blomberg-Bergstation
Stadtfinanzausschuss diskutiert über Sanitäranlage an Blomberg-Bergstation
Gedenktag für die vertriebenen Ungarndeutschen
Gedenktag für die vertriebenen Ungarndeutschen
Haupt- und Finanzausschuss bewilligt Haushaltsvorentwurf einstimmig
Haupt- und Finanzausschuss bewilligt Haushaltsvorentwurf einstimmig
Tödlicher Motorradunfall in Jachenau
Tödlicher Motorradunfall in Jachenau

Kommentare